Donnerstag, 21. Oktober 2021

Impfen ohne Termin: Sonderimpfaktion mit Kino-Gutscheinaktion in Neustadt

17. September 2021 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Landesimpfzentrum in Neustadt.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Neustadt. Am Freitag, 24. September, findet in der Zeit von 15 bis 20 Uhr eine weitere Sonderimpfaktion im Landesimpfzentrum Neustadt (Chemnitzer Straße 2) statt.

Das Neustadter Cineplex-Kino unterstützt die Aktion mit 300 Freikarten, die an die Impfwilligen ausgegeben werden.

Geimpft wird BioNTech und Johnson&Johnson. Während der Impfstoff von Johnson&Johnson erst ab 18 Jahren zugelassen ist, können sich mit BioN-Tech bereits Kinder ab 12 Jahren impfen lassen.
Da das Landesimpfzentrum Neustadt zum 30. September 2021 schließen und ab dem 1.Oktober 2021 in den Stand-By-Modus übergehen wird, erfolgt bei der Sonderimpfaktion lediglich die Erstimpfung im Impfzentrum.

Die Zweitimpfung müssen sich Interessierte beim Hausarzt oder beim Landesimpfbus einholen. Sollte der Hausarzt keine Impfungen mehr durchführen oder hat der Impfling keinen Hausarzt, so kann die Kassenärztliche Vereinigung (Tel. 116117), Ärzte benennen, die Impfungen anbieten. Bei Johnson&Johnson ist keine Zweitimpfung erforderlich.

Minderjährige im Alter von 12-15 Jahren können sich nur in Begleitung einer sorgeberechtigten Person impfen lassen. Bei Minderjährigen ab 16 Jahren reicht eine unterschriebene Einverständniserklärung, hier ist keine Begleitung der Sorgeberechtigten erforderlich.

Die Einverständniserklärung steht auf der Homepage der Stadtverwaltung unter https://www.neustadt.eu/Corona-Impfzentrum zum Herunterladen zur Verfügung.

An der Sonderimpfaktion gelten die üblichen Voraussetzungen: Personalausweis und falls vorhanden den Impfpass.
Nach der durchgeführten Impfung dürfen sich alle Teilnehmer der Aktion über eine Freikarte für das Cineplex Neustadt (WICHTIG: nur solange der Vorrat reicht) freuen.

Weitere Fragen rund ums Thema Impfen werden beantwortet unter https://corona.rlp.de/de/impfen sowie telefonisch bei der Landeshotline 0800 /57 58 100.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin