Dienstag, 05. Juli 2022

Immobilien, Wohnen und Bauen: 9. Fach- und Verbrauchermesse IMWOBAU vom 1. bis 4. März in Landau

19. Dezember 2017 | Kategorie: Landau, Wirtschaft in der Region
Tauschten sich im Landauer Rathaus über die IMWOBAU im kommenden Jahr aus: Oberbürgermeister Thomas Hirsch (r.), Detlef Koenitz, Geschäftsführer der Messegesellschaft FIMAC, und Projektleiterin Meike Gemmer. Foto: ld

Tauschten sich im Landauer Rathaus über die IMWOBAU im kommenden Jahr aus: Oberbürgermeister Thomas Hirsch (r.), Detlef Koenitz, Geschäftsführer der Messegesellschaft FIMAC, und Projektleiterin Meike Gemmer.
Foto: ld

Landau. Während derzeit der Landauer Weihnachtscircus seine Zelte zum Gastspiel auf dem Messegelände im Osten der Stadt aufgeschlagen hat und die Fläche im Sommer des kommenden WM-Jahres zur Fußball- und Eventarena wird, dreht sich dort im Frühjahr 2018 alles um die Themen Bauen und Wohnen.

Vom 1. bis zum 4. März findet erneut die IMWOBAU als Fach- und Verbrauchermesse für Immobilien, Wohnen, Bauen, Einrichten und Garten statt, die die Messegesellschaft FIMAC zum neunten Mal im Auftrag der Stadt organisiert.

Bei einem Treffen im Landauer Rathaus haben Geschäftsführer Detlef Koenitz und Projektleiterin Meike Gemmer Oberbürgermeister Thomas Hirsch jetzt über den aktuellen Stand der Vorbereitungen informiert.

„Auf der IMWOBAU präsentieren regionale und überregionale Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Bauen, Renovieren, Wohnraum- und Gartengestaltung sowie innovative Heiztechnik und bieten interessierten Bürgern aus der gesamten Region eine hervorragende Möglichkeit, um sich umfassend zu informieren und mit Fachleuten ins Gespräch zu kommen“, erläutert der OB. Auch die Stadt Landau werde sich präsentieren und ihre Zukunftsplanungen zu den Themen Wohnungsbau, Verkehr und Umweltschutz vorstellen.

Am Donnerstag, 1. März 2018, wird OB Hirsch die 9. IMWOBAU eröffnen. Bis Sonntag, 4. März, ist die Fachmesse täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 



Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen