Montag, 06. Dezember 2021

Im Januar: Neujahrsempfang in Landau und den Stadtdörfern

29. Dezember 2017 | Kategorie: Landau
OB Hirsch freut sich, auch im Neuen Jahr viele Landauer Bürger begrüßen zu dürfen. Foto: ld

OB Hirsch freut sich, auch im Neuen Jahr viele Landauer Bürger begrüßen zu dürfen.
Foto: ld

Landau. „Lassen Sie uns gemeinsam das Jahr 2018 begrüßen“: Der Landauer OB Thomas Hirsch lädt alle Bürger am Sonntag, 14. Januar 2018, zum traditionellen Neujahrsempfang des Oberbürgermeisters.

Beginn der Veranstaltung in der Jugendstil-Festhalle ist um 18 Uhr; Einlass bereits ab 17 Uhr. Vor Beginn des Neujahrsempfangs wird eine Bilderpräsentation mit wichtigen Landauer Ereignissen des Jahres 2017 gezeigt.

Herzstück des Empfangs ist die Neujahrsansprache des Oberbürgermeisters, in der der Stadtchef das zurückliegende Jahr Revue passieren lassen und einen Ausblick auf 2018 geben wird. 2017 war in Landau das „Jahr der Spatenstiche“, aber auch Themen wie das Modellprojekt „Kommune der Zukunft“ in den Stadtdörfern, die Entwicklung von Wohnbauland und der Ausbau von Kita-Plätzen bestimmten die Stadtpolitik.

„Große und wichtige Aufgaben wie die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, die Stärkung unserer Einzelhandels oder die weitere verkehrliche Entwicklung unserer Stadt werden uns auch im Jahr 2018 beschäftigen“, weiß der Stadtchef. „Dazu kommen neue Herausforderungen und neue Zielsetzungen, von denen ich einige bereits beim Neujahrsempfang anklingen lassen möchte“, macht Hirsch neugierig.

Die musikalische Begleitung der Veranstaltung übernimmt die Stadtkapelle. Sie feiert im Jahr 2018 ihr 90-jähriges Bestehen und absolviert ihren ersten Auftritt im Jubiläumsjahr stilecht beim Neujahrsempfang.

Die Musiker des Sinfonischen Blasorchesters werden unter der Leitung von Landesmusikdirektor Bernd Gaudera unter anderem das „Concerto for Clarinet“ von Artie Shaw, die „Overture for Winds“ von Charles Carter und verschiedene Stücke von Bert Kaempfert zum Besten geben. Solist an der Klarinette ist der gebürtige Landauer Matthias Grimminger, Bassklarinettist bei den Dortmunder Philharmonikern.

Die Stadtkapelle, die als Verein organisiert ist, geht mit einem neuen Vorstand in ihr Jubiläumsjahr: Frank Woll hat als Vorsitzender die Nachfolge von Andreas Winter angetreten, der in den vergangenen 18 Jahren dem größten Musikverein der Südpfalz vorstand.

Neuer zweiter Vorsitzender ist Meinrad Rapp, der Valerie Bensch abgelöst hat. Im Jubiläumsjahr beim Neujahrsempfang aufzutreten, sei eine besondere Ehre, betonen der neue Vorsitzende Woll und Landesmusikdirektor Gaudera. In Absprache mit dem OB habe man ein Programm zusammengestellt, das nicht zu getragen“, sondern stattdessen kurzweilig und unterhaltsam sei.

Der OB freut sich, dass es gelungen ist, die Stadtkapelle für den Neujahrsempfang zu gewinnen. „Die Stadtkapelle leistet mit ihren Orchestern einen wichtigen Beitrag zum vielfältigen und hochkarätigen Programm in der Kulturstadt Landau. Ich bin überzeugt, dass die Musiker das Publikum des Neujahrsempfangs begeistern werden“, so Hirsch. Besonders hebt der Stadtchef auch die Ausbildungsleistung der Stadtkapelle hervor. Diese bietet in ihrer vereinseigenen Musikschule ein umfangreiches Lehrangebot für junge Musiker an.

Der Neujahrsempfangs 2018 steht aber auch unter dem Motto „Bayern und Pfalz, Gott erhalt’s“: Wie im zurückliegenden Jahr vereinbart, wollen Landau in der Pfalz und Landau an der Isar ihre Städtefreundschaft weiter vertiefen.

„Seit 40 Jahren präsentieren die Isar-Landauer auf ihrem Weinfest Pfälzer Weine – jetzt drehen wir den Spieß um“, schmunzelt OB Hirsch. Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Helmut Steininger, der auch die Gäste des Neujahrsempfangs kurz begrüßen wird, kommt Michael Sturm, Geschäftsführer der Brauerei Krieger aus Landau an der Isar, nach Landau. Er hat Kostproben bayrischen Biers im Gepäck, die die Weine aus den Landauer Stadtdörfern, die traditionell beim Neujahrsempfang ausgeschenkt werden, ergänzen.

Neben Landauer Winzern und der Brauerei aus der bayrischen Partnerstadt werden sich im Anschluss an den offiziellen Teil des Abends im Foyer auch der Freundeskreis Ruhango-Kigoma und die Freunde des Hauses zum Maulbeerbaum präsentieren. Der Eintritt zum Neujahrsempfang des Landauer Oberbürgermeisters ist frei. (ld)

Termine des Landauer Neujahrsempfangs und der Stadtdörfer. Quelle: ld

Termine des Landauer Neujahrsempfangs und der Stadtdörfer.
Quelle: ld



Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin