Dienstag, 23. Juli 2024

IGMG Germersheim gratuliert Andreas Müller zur Wahl zum Sondernheimer Ortsvorsteher

22. Juni 2024 | Kategorie: Kommunalwahl 2024, Kreis Germersheim, Politik regional

V.li.: Özer Demiral, Andreas Müller, Büsra Lenz.
Foto über FWG Sondernheim

Sondernheim – Büsra Lenz und Özer Demiral von der „IGMG Germersheim“ haben Andreas Müller (FWG) besucht, um ihm zu seiner Wahl zum Sondernheimer Ortsvorsteher zu gratulieren. 

Das habe ihn sehr gefreut, so Müller, der betonte, die Bedeutung solcher Begegnungen und Gespräche könne nicht unterschätzt werden, da sie den Austausch zwischen verschiedenen Gemeinschaften und Institutionen förderten.

Er sehe in der Zusammenarbeit mit Organisationen wie der IGMG eine große Chance, gemeinsam an der positiven Entwicklung von Sondernheim zu arbeiten. Besonders wichtig sei ihm dabei der Dialog und die Einbeziehung aller Bürger, um die verschiedenen Bedürfnisse und Anliegen der Gemeinschaft bestmöglich zu berücksichtigen.

Als Ortsvorsteher wolle Müller sich intensiv dafür einsetzen, Sondernheim noch lebenswerter zu gestalten und die Lebensqualität aller Bewohner zu verbessern. Dazu gehörten die Förderung von sozialen Projekten, die Unterstützung von lokalen Unternehmen und die Schaffung von mehr Freizeit- und Bildungsangeboten.

Der Besuch von Lenz und Demiral sei ein ermutigendes Zeichen dafür, dass die Gemeinschaft hinter ihm stehe und ihn in seinem Vorhaben unterstütze, so Müller. Gemeinsam könnten große Fortschritte erzielt werden, um Sondernheim zu einem noch besseren Ort zum Leben zu machen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen