Montag, 17. Januar 2022

Heimatjahrbuch des Landkreises SÜW 2013 gibt viele Impulse: Wie hat sich Schule gewandelt?

20. November 2012 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional

Das Redaktionsteam hat sich neu aufgestellt. Foto: Ahme

Landau. Tiefgreifende Veränderungen gibt es für das Heimatjahrbuch des Landkreises Südliche Weinstraße. Landrätin Theresia Riedmaier stellte den 35. Band gestern im Casino des Kreishauses der Öffentlichkeit vor.

Bevor sie auf die Neuigkeiten zu sprechen kam, betonte sie die große Resonanz und positiven Reaktionen, die der Vorgänger-Band mit dem Thema „Mühlen“ hervorgerufen hatte. Auch das „Chawwerusch-Theater Herxheim war von dem Buch begeistert, zumal es immer auf der Suche nach regionalen Themen für seine Produktionen ist.
Landrätin Riedmaier erinnerte an den verstorbenen Heimatpoeten Gerd Runck („ein großer Verlust für die Südpfalz“) und, ebenfalls verstorben, Hans Erhardt, Lehrer aus Gossersweiler, die  viele Jahre Beiträge geliefert hatten. Ihnen wird im Heimatjahrbuch jeweils ein Nachruf gewidmet.

Doch nun zu den Neuigkeiten.
Nach 34jähriger guter Zusammenarbeit mit dem Verlag Arbogast, stellte die Landrätin den neuen Verlagspartner in Person des Geschäftsführers der Pirmasenser Zeitung, Alexander Hoffmann, vor.
Dr. Andreas Imhoff hat Gerhard Sommer´s Aufgabe, der seit 79 im Redaktionsausschuss tätig war, übernommen. Der bisherige Schriftleiter, Dr. Helmut Husenbeth, wurde herzlich und mit großem Dank verabschiedet. „Sie waren sich für nichts zu schade“, sagte Riedmaier. „Wenn Sie es mir damals, als ich Landrätin wurde, nicht so ans Herz gelegt hätten, gäbe es das Buch wahrscheinlich heute gar nicht mehr“.

Für die Schriftleitung zeichnete nun erstmals Dr. Rainer Tempel aus Heuchelheim-Klingen verantwortlich. Er war von Husenbeth als Nachfolger vorgeschlagen worden.  Tempel, Regierungsschulrat, auch Vorsitzender des Vereins Altertrümmer in Heuchelheim-Klingen, stellte das neue Heimatjahrbuch vor. Schwerpunktthema ist die „Schule im Wandel – meine Schulzeit“. Auf 177 Seiten haben wieder etliche Autoren Beiträge verfasst. Schon das Cover ist ansprechend: es zeigt eine Szene des Gleisweiler Stationentheaters, nämlich eine Schulszene aus dem vorigen Jahrhundert. Ein Lehrerschicksal vor 300 Jahren (von Egon Ehmer), die Entwicklung der BBS Südliche Weinstraße von 1872 bis heute (Autor Christian Paulus), Anekdoten aus der Schulpraxis oder auch das Projekt der „drei Felix“, der Schüler Felix Moog, Felix Sefzig und Felix Born (alle 10. Klasse OHG) sind nur einige der interessanten und lesenswerten Beiträge. „Unsere Schullandschaft ist groß und vielseitig“, so Riedmaier. „Dass wir an der Südlichen Weinstraße besonders gut mit Schulen ausgestattet sind, dürfte ein offenes Geheimnis sein“. Neben dem Leitthema „Schulen“ hat das Heimatjahrbuch wieder eine bunte Mischung aus Themen im Angebot, die sich mit der Region und den Menschen beschäftigen.

Außerdem ist auch traditionell ein chronologischer Überblick über die Geschehnisse im Landkreis untergebracht. Das Buch ist in einer Auflage von 3000 Stück erschienen. (desa)

Heimatjahrbuch des Landkreises Südliche Weinstraße 2013
Adolf Deil GmbH, Pirmasens
7,50 Euro,
erhältlich bei der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße, im Buchhandel, beim Verlag.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin