Montag, 23. Juli 2018

Hase ausgewichen und im Krankenhaus gelandet

28. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto. Dts Nachrichtenagentur

Wörth/Jockgrim – Am frühen Freitagmorgen (26. Juni) fuhr ein 16-Jähriger mit seinem Leichtkraftrad auf der Landstraße von Wörth nach Jockgrim.

Kurz vor der Einmündung Johanneswiesen lief ein Hase auf die Fahrbahn. Der junge Mann versuchte auszuweichen und kam bei dem Manöver von der Fahrbahn ab.

Er touchierte die Leitplanke und stürzte. Der 16-Jährige kam mit Prellungen und Schürfwunden ins Krankenhaus.

Sowohl das Leichtkraftrad als auch die Leitplanke wurden beschädigt. Die Sachschadenshöhe beträgt etwa 3.300 Euro. (red/pol)

 

 

 

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team