Freitag, 15. Oktober 2021

Halbwüchsiger Steinewerfer wirft Stein von Brücke: Zeugen gesucht

18. August 2014 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Foto: www.pfalz-express.de

Bad Dürkheim. Am Samstagnachmittag, 16. August 2014 gegen 17.25 Uhr, befuhr ein Autofahrer die A650 von Ludwigshafen kommend in Richtung Bad Dürkheim. Vor dem Brückenbauwerk, das in Höhe Birkenheide/Ellerstadt die A650 quert, nahm der 42-jährige aus Bad Dürkheim einen Jungen auf der Brücke wahr, der mit erhobenem Arm am Geländer stand.

Der Junge schleuderte einen Stein, der das Fahrzeug in voller Fahrt auf der Motorhaube traf und dann in der Windschutzscheibe einschlug. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Der Fahrer erlitt einen Schock. Durch das Einschlagen auf der Motorhaube wurde der Aufprall vermutlich abgedämpft. Sonst wäre der Stein eventuell durch die Windschutzscheibe geschlagen, mit unabsehbaren Folgen. Laut dem Geschädigten hatte der Schütze ihn gezielt anvisiert. Der Steinewerfer soll sogar noch von der Brücke herab nachgesehen haben, was anschließend passierte, bevor er flüchtete.

Der Flüchtige wurde wie folgt beschrieben: Ca. 10 – 12 Jahre alt, kurze Haare, bekleidet mit dunkler Hose und dunklem T-Shirt. Eventuell hat der Täter ein Fahrrad dabei gehabt.

Die  Suche nach dem Jungen verlief ohne Erfolg. Die Polizei bitte um Zeugenhinweise, unter Tel.: 06237-9330 an die Polizeiautobahnstation Ruchheim. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin