Montag, 14. Oktober 2019

Grünen-Chef Özdemir kritisiert Merkels Auftreten in Washington – Lob für Gauck

4. Mai 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Cem Özdemir.
Foto:dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Vorsitzende der Grünen, Cem Özdemir, hat das Auftreten von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) während ihres Staatsbesuchs in Washington kritisiert.

Der „Welt“ sagte Özdemir, die Partnerschaft mit den USA hätte es „ausgehalten, dass Merkel konkrete Absprachen in Bezug auf die NSA-Affäre einfordert und mit nach Hause bringt. Stattdessen knickt sie schon vor ihrem Besuch völlig ein und verweigert sich einer Vernehmung von Edward Snowden durch den Untersuchungsausschuss hier in Deutschland.“

Das werde man von grüner Seite so nicht akzeptieren. Zugleich betonte Özdemir, dass es gut und richtig sei, wenn sich Merkel mit Präsident Obama über die Situation in der Ukraine austausche und ein möglichst gemeinsames Vorgehen der Partner USA und Europa bespreche.

Fürsprache für Gauck

Der Grünen-Vorsitzende nahm zudem Bundespräsident Joachim Gauck vor Kritik in Schutz. „Ich bin froh, dass wir diesen Bundespräsidenten haben, der aufgrund seiner Lebenserfa hrung in der DDR mit einer hohen Glaubwürdigkeit die Stimme der Freiheit verkörpert“, sagte Özdemir. Viele Türken seien Gauck sehr dankbar dafür: „Die Angriffe Erdogans sind absolut inakzeptabel und eines Staatsmannes nicht würdig.“

Solange Erdogan in der Türkei das Sagen habe, sei ein Beitritt in die EU schwer vorstellbar. Es seien zudem Zweifel angebracht, ob Erdogan länderübergreifende Vorgaben aus Brüssel akzeptieren würde. „Er tut sich ja schon schwer, wenn der Bundespräsident aus Deutschland kritische Fragen stellt oder sein eigenes Verfassungsgericht Recht spricht“, erklärte Özdemir.

Erdogan solle ehrlich sein und klarstellen, dass ein Beitritt für ihn nicht mehr in Frage komme, forderte der Grünen-Chef.   (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin