Donnerstag, 05. Dezember 2019

Glücksspiel im Fokus – wo stehen die Gewinnchancen am besten?

25. Oktober 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Freizeit & Hobby, Ratgeber

Foto: Pixabay/Arcaion/CC0 Creative Commons

Glücksspiel ist in Deutschland nach wie vor beliebt. Für die meisten ist es eine Art Hobby. Doch es gibt auch Menschen, welche die Intention haben, mit Glücksspiel Geld zu verdienen.

Prinzipiell ist das durchaus möglich. Allerdings hat Glücksspiel seinen Namen nicht ohne Grund. In den meisten Fällen geht es lediglich um Glück. Allerdings gibt es auch einige Arten von Glücksspiel, wo Können einen entscheidenden Einfluss auf das Ergebnis hat.

Bei diesen Formen von Glücksspiel stehen die Gewinnchancen selbsterklärend am besten. Allerdings nur dann, wenn das erforderliche Können auch wirklich gegeben ist. Damit Sie die ganze Materie besser verstehen, wollen wir uns die Gewinnchancen der unterschiedlichen Glücksspiele anschauen. Dann können Sie sich ein besseres Bild machen, ob das ein oder andere für Sie infrage kommt.

Wetten

Wetten sind ein interessanter Bereich des Glücksspiels. Im Grunde ist es möglich auf nahezu alles zu wetten. Ob es um den nächsten deutschen Fußballmeister, den Sieger eines Wettbewerbs oder sogar den Ausstieg Großbritanniens aus der EU geht – es gibt tausende Möglichkeiten. Am beliebtesten sind dabei die Sportwetten. Wer Sportwetten professionell betreibt, kann theoretisch langfristig Gewinne erzielen. Viele Sportwetter haben in den letzten Jahren bewiesen, dass das möglich ist.

Professionelle Sportwetter bringen nicht nur ein hohes Maß an Disziplin mit, sondern sind auch Meister im Analysieren. Sie sind in der Lage relevante Faktoren zu vergleichen und diese in ihre Wetten einzubeziehen. Das erfordert auch ein gewisses mathematisches Verständnis.

Wer Gleichungen oder andere Grundlagen der Mathematik nicht beherrscht, sollte sich gar nicht erst als Sportwetter versuchen. Generell ist Sportwetten eine Menge Arbeit und selbst erfahrene Profis haben Phasen, wo sie kontinuierlich verlieren. Das muss einem bewusst sein. Andernfalls sind die Risiken in eine Glücksspielsucht zu verfallen einfach zu hoch. Vor allem dann, wenn es zu ständigen Misserfolgen kommt. Solche lassen sich jedoch kaum vermeiden.

Lotto

Lotto gehört weltweit zu den beliebtesten Arten von Glücksspiel. Allerdings ist Lotto für professionelle Spieler eher uninteressant. Das liegt daran, dass es praktisch nicht möglich ist langfristig Gewinne zu erzielen.

Dennoch lassen sich die Gewinnchancen prinzipiell erhöhen. Es ist beispielsweise sinnvoll Tippgemeinschaften zu bilden. Schließlich erhöht jeder Tippschein die Wahrscheinlichkeit auf einen Gewinn.

Der Nachteil dabei ist, dass erzielte Gewinne aufgeteilt werden müssen. Dennoch ist die Strategie sinnvoll, wenn es lediglich um das Erhöhen der Wahrscheinlichkeit geht. Im Falle eines Millionengewinns dürfte ja ohnehin für jeden genug übrig bleiben. Ebenfalls sinnvoll ist es die verschiedenen Lottoanbieter miteinander zu vergleichen. Oftmals sind Online-Anbieter besser als die staatlichen. Der staatliche Lotteriemarkt schrumpft kontinuierlich. Einige Anbieter werden sogar von ihren Online-Konkurrenten übernommen.

Poker

Wenn es darum geht mit Glücksspiel Geld zu verdienen, dürfte den meisten direkt Poker in den Sinn kommen. Das hat durchaus seinen Grund. Denn gerade beim Poker spielt Können eine entscheidende Rolle. Erfahrene Spieler haben es in der Regel leicht, gegen unerfahrene zu bestehen. Es gibt sogar professionelle Spieler, die mehrere Millionen pro Jahr verdienen. Solche Fälle sind allerdings die Ausnahme und keineswegs die Regel.

Vor einigen Jahren war gerade das Onlinepoker eine gute Möglichkeit, um Geld zu verdienen. Das lag daran, dass viele unerfahrene Spieler sich daran versuchten. Die erfahrenen hatten es daher relativ einfach. Heutzutage ist das allerdings nicht mehr der Fall. Unerfahrene Spieler wagen sich kaum noch an Onlinepoker. Es bleiben somit fast nur erfahrene Spieler übrig.

So oder so ist es auch beim Poker normal, dass es längere Phasen des Verlierens gibt. Selbst professionelle Spieler bleiben davon nicht verschont. Das macht ein gutes Bankroll-Management sehr wichtig. Infolgedessen brauchen Pokerspieler ein hohes Maß an Disziplin. Wie auch beim Sportwetten sollten Pokerspieler ein gewisses mathematisches Verständnis haben. Das liegt daran, dass es beim Poker primär um Wahrscheinlichkeiten geht. Wer in der Lage ist diese Wahrscheinlichkeiten auszurechnen, hat einen großen Vorteil.

Rubbellose

Rubbellose sind sehr beliebt. Das Rubbeln macht vielen einfach Spaß. Im Gegensatz zu Poker und Sportwetten sind Rubbellose allerdings nicht geeignet, um langfristige Gewinne zu erzielen. Dafür sind die Gewinnchancen zu niedrig. Zumal sie sich kaum beeinflussen lassen. Allerdings ist es durchaus möglich mit mehreren Leuten Rubbellose zu kaufen und die Gewinne einfach aufzuteilen. Die Gewinne fallen dadurch zwar deutlich geringer aus, dafür steigen die Gewinnchancen mit jedem Rubbellos.

Slots

Prinzipiell gehören Slots zu den Casinospielen, die sich nicht für professionelle Spieler eignen. Im Grunde gibt es auch keine Möglichkeit, um seine Gewinnchancen zu erhöhen. Es gibt allerdings einen Unterschied zwischen Slots in klassischen Spielotheken/Casinos und Online-Casinos. Slots in Online-Casinos sind in der Regel besser. Das hängt damit zusammen, dass die laufenden Kosten bei einem Online-Casino deutlich geringer sind. Infolgedessen können Online-Casinos eine bessere Auszahlungsquote bieten (≈96%) als die klassischen (≈60%).

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin