Montag, 16. September 2019

Germersheimer Rope Skipper: Zwei Teams für Deutsche Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert

23. Januar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Sport Regional
Erleichterung nach dem gelungenen Wettkampf!. Foto: Karsten Illing/Turnerschaft Germersheim

Erleichterung nach dem gelungenen Wettkampf.
Foto: Karsten Illing/Turnerschaft Germersheim

Germersheim – Bei den diesjährigen Pfälzischen Mannschaftsmeisterschaften am 21. Januar in Nassau bei Koblenz gingen zwei Open-Teams AK1 (weibliche und männliche Springer in einem Team über 18 Jahre) und erstmals ein Open-Team AK2 (15 bis 17 Jahre) der Turnerschaft 1863 Germersheim an den Start.

Mit Maxim Sedelnikov, Evelyne Fening, Julia Sedelnikov, Sophie Selewski und Larissa Petry gab das junge Team „Germersheim III“ auf Pfalzebene ihr Debüt. Alle kamen gut durch den Wettkampf und konnten wichtige Erfahrungen sammeln, waren am Ende stolz auf ihre Medaillen.

Als Team „Germersheim II“ waren Simone Illing, Bianca Illing, Dominik Walther, Pascal Bär und Christina Heinrichs gemeldet.

Die fünf Skipper absolvierten den Wettkampf resolut, kamen gut durch die einzelnen Disziplinen. Am Ende wurde ihre Leistung mit dem Pfalzmeistertitel bei den Open-Teams AK1 und der Qualifizierung zu den Deutschen-Mannschaftsmeisterschaften am 17. und 18. März 2018 beim MTV Treubund Lüneburg belohnt.

Das Team „Germersheim I“ bildeten die Skipper Annalena Stoll, Fabienne Metzger, Lars Laakman, Mark Maurer, Sarah Wolf und Luisa Münzer. Der Wettkampf lief mit den Speed- und Double-Dutch-Disziplinen gut für die Springer, leider verletzte sich Fabienne Metzger beim letzten Double-Dutch-Durchgang.

Um jetzt nicht den Wettkampf beenden zu müssen, half nur improvisieren. Sarah und Mark sprangen als Pair gemeinsam ihren Part, den sie auch für die 4-er Freestyle trainiert hatten. Für die 4-er Freestyle selbst erbarmte sich Lars Laakmann, der sich jetzt binnen 15 Minuten die Kür, die er nie trainiert hatte, merken sollte und als Ersatz für Fabienne aufs Feld ging.

Die Improvisation gelang: am Ende hatte das Team verdienterweise die Qualifikation zu den  Deutschen Mannschaftsmeisterschaften geschafft und darf sich mit dem Vize-Pfalzmeistertitel (vor dem TV Kübelberg) schmücken. (hi)

mit Maxim Sedelnikov, Julia Sedelnikov, Sophie Selewski, Larissa Petry und Evelyne Fening. Foto: Karsten Illing

Maxim Sedelnikov, Julia Sedelnikov, Sophie Selewski, Larissa Petry und Evelyne Fening.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin