Sonntag, 14. Juli 2024

GenießerLeuchten 2016: Am 7. und 8. Oktober auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände

14. Mai 2016 | Kategorie: Kultur, Landau
Quelle: Ideenkonstrukteur GmbH & Co. KG)

Quelle: Ideenkonstrukteur GmbH & Co. KG)

Landau. Im Rahmen des Abschlusswochenendes der Landesgartenschau Landau 2015 fand im letzten Jahr erstmals das „GenießerLeuchten“ in Landau statt.

Die Veranstaltung galt als Besuchermagnet und lockte zahlreiche Gäste auf das Ausstellungsgelände. Nicht zuletzt deshalb haben die Ideenkonstrukteur GmbH & Co. KG aus Bad Bergzabern als Veranstalter gemeinsam mit der Stadt Landau entschieden, auch in diesem Jahr ein GenießerLeuchten zu organisieren.

Am 7. und 8. Oktober findet es jeweils von 18 bis 24 Uhr auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände statt.

„Das GenießerLeuchten war ein besonderes Ereignis im Rahmen der letztjährigen Landesgartenschau, das vielen Besuchern in Erinnerung geblieben ist.

Die tolle Atmosphäre die dabei entstand und das insgesamt stimmige Konzept der Veranstaltung haben uns dazu bewogen, das GenießerLeuchten auch in diesem Jahr durchzuführen. Wir möchten es außerdem langfristig, zumindest bis 2020, als festen Bestandteil in den Landauer Veranstaltungskalender integrieren“, so Oberbürgermeister Thomas Hirsch.

„Wir werden vorwiegend den Bereich von der Cornichonstraße bis zum EnergieSüdwest-Turm bespielen und dabei neben dem Park der Generationen das Hauptaugenmerk auf die Vinothek legen“, erklärt Michael Chmura, Projektleiter bei der Ideenkonstrukteur GmbH & Co KG, zum Veranstaltungsbereich.

„Es werden rund 30 Pagodenzelte im Veranstaltungsbereich aufgestellt, an denen die Getränke erhältlich sind“, so Chmura weiter. Zudem gebe es separate Glasstationen an denen die Besucher ihre Gläser immer wieder austauschen können. Darüber hinaus kümmern sich kulinarische Gastronomen um das leibliche Wohl der Besucher.

Neu sind auch die verschiedenen Pässe, die für die Veranstaltung erworben werden können. „Neben dem klassischen ‚Genießerpass‘ für 19,50 Euro, der neben dem Eintritt die Verkostung von 10 mal 0,05l verschiedener Weine und Sekte oder eine Flasche Wein/Sekt einer Sorte beinhaltet und auch für alkoholfreie Getränke einlösbar ist, wird es in diesem Jahr auch einen ‚Lichterpass‘ für 9,50 Euro geben.

Dieser berechtigt für den Einlass auf das Gelände, Getränke und Speisen können dann einzeln mit den entsprechenden Wertkarten an den Stationen erworben werden“, erklärt Chmura.

So wolle man allen, die nicht an der Weinverkostung teilnehmen möchten, einen günstigeren Eintritt ermöglichen. Im vergangenen Jahr habe dies die Abendkarte für die Landesgartenschau übernommen.

„Es war uns wichtig die Vinothek und das Weinkontor passend zur Thematik aktiv in die Veranstaltung miteinzubinden.

So wird es in diesem Bereich auch ein ansprechendes Musikprogramm mit Live-Musik geben“, so Franz Müller, Geschäftsführer des städtischen Büros für Tourismus. Selbstverständlich werde auf die anliegenden Bewohner Rücksicht genommen und die vorgeschriebenen Dezibelvorgaben eingehalten.

Karten sind ab sofort bei der Ideenkonstrukteur GmbH & Co. KG in Bad Bergzabern, dem städtischen Büro für Tourismus, ADticket und bei ausgewählten Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Infos erhalten Interessierte auf der Internetseite www.geniesser-leuchten.de und über die Infohotline 06343/9358159. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen