Mittwoch, 23. Oktober 2019

Gefährliches Überholmanöver eines Lkw auf der A65

8. Mai 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Symbolbild: Pfalz-Express

Landau – Am 7. Mai gegen 8.20 Uhr kam es zu einem gefährlichen Überholmanöver auf der A 65 vor der Anschlussstelle Landau-Nord in Fahrtrichtung Karlsruhe.

Ein Lkw-Fahrer fuhr auf der linken Spur einem Auto bis auf ca. 1 bis 2 Meter bei einer Geschwindigkeit von knapp 100 km/h auf und versuchte den Fahrer durch Lichthupe auf die rechte Spur zu „drücken“.

Die Situation sei sehr gefährlich gewesen, auch das sonstige Fahrverhalten des Lkw-Fahrers sei laut Mitteiler sehr auffällig gewesen.

In dem genannten Bereich befindet sich z.Z. eine Baustelle und eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h.

Vom Lkw ist kein Kennzeichen bekannt, er soll jedoch gelbe, eventuell niederländische, Nummernschilder gehabt haben.

Dabei soll es sich um einen blauen 22-Tonner der Marke DAF mit der Aufschrift „Hartor-Trans“ handeln.

Wer Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Edenkoben unter 06323/955-0 in Verbindung zu setzen.

Hinweise können auch per E-Mail unter piedenkoben@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin