Samstag, 27. Februar 2021

Gaststätte im Wild- und Wanderpark: Landkreis SÜW sucht geeigneten Pächter

12. Februar 2021 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Regional, Wirtschaft in der Region

In Post-Corona-Zeiten soll es wieder lebhaft zugehen im Wild- und Wanderpark.
Foto (Archiv/Spielfest SÜW 2019): KV SÜW

SÜW – Der Landkreis Südliche Weinstraße hat zum 1. Januar 2020 die Trägerschaft für den Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße übernommen.

Durch den Kauf der Gaststätte im Dezember 2020 befindet sich die gesamte Liegenschaft wieder im Eigentum des Landkreises und wird zukünftig durch die „Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße GmbH“ geführt. Der Park ist ein beliebtes Familienausflugsziel.

Nun sucht die Betreibergesellschaft für die Gaststätte einen erfahrenen Pächter, damit der Gastronomiebetrieb unter anderem den Wildparkgästen das ganze Jahr zur Verfügung steht. „Passend zum Wild- und Wanderpark setzen wir hierbei auf Regionalität sowie natur- und umweltschonenden Betrieb“, erläutert Landrat Dietmar Seefeldt. Die Gaststätte, bestehend aus Küchen- und Vorratsbereich, Gastraum und Außenterrasse, wird derzeit vom Bauamt auf Optimierungspotenzial überprüft.

Interessierte können Bewerbungen mit entsprechenden Unterlagen bis spätestens 26. Februar an die Wild- und Wanderpark Südliche Weinstraße GmbH, Hauptstraße, 76857 Silz, richten. Für weitere Fragen steht auch der Geschäftsführer der GmbH, Herr Kraus, unter der Telefonnummer 06346/5588 oder per E-Mail an kraus@wildpark-silz.de zur Verfügung.

„Wir hoffen, dass bis zur neuen Saison die kulinarische Versorgung der Parkgäste gesichert ist“, gibt sich der Landrat zuversichtlich.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin