Mittwoch, 01. Dezember 2021

Fragen zur Bundestagswahl: Dr. Volker Wissing (FDP)

9. September 2021 | Kategorie: Bundestagswahl 2021, Politik regional

Dr. Volker Wissing
Foto: Rolf H. Epple/Pfalz-Express

Dr. Volker Wissing (FDP)

Anmerkung der Redaktion: Bei der FDP gibt es im Wahljahr 2021 zwei Bundestagskandidaten aus der Südpfalz. Spitzenkandidat ist FDP-Landeschef Volker Wissing (50) aus Barbelroth. Mario Brandenburg (37) zog 2017 zum ersten Mal in den Bundestag ein und hat nun seinen Wahlkreis Wissing überlassen.

Brandenburg hat aber trotzdem eine gute Chance, wieder in den Bundestag einzuziehen, denn nach einer Kampfkandidatur gegen Manuel Höferlin (Rheinhessen) und Sandra Weeser (Westerwald) schaffte er es auf Platz 3 der Landesliste.

1. Die Schwerpunkt-Themen für meinen Wahlkreis sind…

Die Verbesserung der Mobilfunkversorgung, die Förderung von Weinbau und Tourismus sowie den Aufbau einer starken Technologieregion.

2. Wie sieht aus Ihrer Sicht ein Fahrplan für die folgenden Themen in den nächsten Jahren aus?

 Corona
Die Coronakrise hat gezeigt: Wie es ist, darf es nicht bleiben. Eine Pandemie bekämpft man nicht mit Faxgeräten und Bleistiften. Dafür braucht man einen zukunftsfähigen, modernen Staat, Bildung muss neu gedacht und die Wirtschaft gestärkt werden – nur so können wir unseren Wohlstand erhalten, der unabdingbar für ein starkes und funktionierendes Gesundheitssystem ist.

Klima und Umwelt

Wir wollen den Klimawandel mit technischen Innovationen bekämpfen, nicht mit Verboten. Unsere Idee: Es wird genau festgelegt, wieviel CO2 im Jahr ausgestoßen werden darf. Für den Ausstoß müssen Zertifikate erworben werden, die von Jahr zu Jahr weniger und damit teurer werden. Die Einnahmen daraus wollen wir als Klimadividende an die Bürgerinnen und Bürger zurückzahlen. So werden die Klimaziele sicher erreicht.

Wohnraum und Mieten

Wir Freie Demokraten wollen dafür sorgen, dass Wohnen auch in Zukunft bezahlbar bleibt und sich der Traum vom Eigenheim für mehr Menschen erfüllen lässt. Enteignungen, Mietpreisbremse oder Mietendeckel lehnen wir ab. Wir wollen mehr Bauen und die Bürgerinnen und Bürger beim Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum entlasten – mit einem Freibetrag von bis zu 500.000 Euro bei der Grunderwerbsteuer.

Digitalisierung/Wirtschaft

Wir wollen Deutschland auf Wachstumskurs bringen, indem wir entlasten, entfesseln, investieren. Wir wollen Weltspitze werden bei Innovationen und Arbeitsplätzen statt bei Steuern und Abgaben. Wir setzen uns für eine umfassende Modernisierung des Staates ein und wollen schnelles Internet und digitale Behördengänge endlich Wirklichkeit werden lassen.

Zur Person: 

Dr. Volker Wissing, 51 Jahre, Rechtsanwalt, FDP-Generalsekretär, verheiratet, wohnt in Barbelroth.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin