Dienstag, 28. Mai 2024

FCK hat Auswärtsspiel gegen Greuther Fürth verloren – Vorletzter in der Tabelle

13. April 2024 | Kategorie: Rote-Teufel-Betze-News, Sport, Sport Regional, Südwestpfalz und Westpfalz

FCK-Abwehrspieler Julian Niehues verletzte sich vor der Halbzeitpause am Knie
Foto Michael Sonnick

Fürth/Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern hat das Auswärtsspiel am Freitagabend bei der SpVgg Greuther Fürth in der Nachspielzeit (90. +5) mit 1:2 (Halbzeit 1:0) verloren und bleibt damit vorletzter in der Tabelle.

FCK-Torjäger Ragnar Ache brachte mit seinem 16. Saisontreffer die Roten Teufel im Anschluss nach einer Ecke in der 18. Minute mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause verletzte sich FCK-Abwehrspieler Julian Niehues am Knie und konnte nicht weiterspielen.

Nach der Halbzeit gelang Robert Wagner in der 54. Minute der Ausgleichstreffer zum 1:1. In der fünften Minute der Nachspielzeit sorgte erneut Robert Wagner für den vielumjubelten 2:1-Siegtreffer für die Fürther, die zuvor fünf Spiele in Folge nicht gewannen. Eine starke Leistung mit guten Paraden zeigte FCK-Torwart Robin Himmelmann. Für den 1. FC Kaiserslautern war es bereits die 16. Niederlage am 29. Spieltag.

Bei den letzten fünf Spielen hat der FCK nun drei Heimspiele, das nächste findet am Samstag, 20. April um 13 Uhr, gegen den SV Wehen Wiesbaden statt. Danach ist am Samstagabend, 4. Mai um 20.30 Uhr, der 1. FC Magdeburg zu Gast im Fritz-Walter-Stadion. Am letzten Spieltag am Sonntag, 19. Mai um 15.30 Uhr, kommt dann Eintracht Braunschweig auf den Betzenberg.

Danach trifft der 1. FC Kaiserslautern im Finale vom DFB-Pokal am Samstag, 25. Mai um 20 Uhr, auf Bundesliga-Spitzenreiter Bayer 04 Leverkusen im Berliner Olympiastadion. Weitere Informationen über den 1. FC Kaiserslautern gibt es unter www.FCK.de. (Michael Sonnick)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen