Donnerstag, 14. November 2019

Fall Rebecca: Haftbefehl gegen Schwager aufgehoben

22. März 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Panorama

Mit diesem Bild sucht die Polizei nach der seit 18. Februar verschwundenen Rebecca.
Quelle: Polizei Berlin

Berlin  – Im Fall der vermissten 15-jährigen Rebecca aus Berlin ist der Haftbefehl gegen den Schwager der Vermissten aufgehoben worden.

Grund sei, dass der Ermittlungsrichter beim zuständigen Amtsgericht aufgrund des gegenwärtigen Ermittlungsstands Zweifel am dringenden Tatverdacht habe, teilte die Berliner Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Da die Entscheidung im Hinblick auf die gegenwärtig bestehende Beweislage vertretbar sei, werde man keine Beschwerde einlegen, so die Behörde weiter. Die Ermittlungen, insbesondere die Suche nach Rebecca, dauerten „mit unverändertem Aufwand und unveränderter Intensität“ an. Neue Erkenntnisse gebe es aktuell aber nicht.

Die 15-jährige Rebecca wird seit dem 18. Februar vermisst, was für eine breite Medienberichterstattung gesorgt hat. Sie war an diesem Tag nicht in der Schule erschienen. Zuvor hatte sie sich bei Familienangehörigen aufgehalten. Einige Tage später hatte die dritte Mordkommission des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin