Donnerstag, 20. Juni 2019

Alfons Mannella im Neustadter Kunstverein

Datum/Zeit
17.05.2019 - 02.06.2019

Ort
Villa Böhm

Veranstaltungsart


Turm 1 (EZB-Frankfurt), Kaltnadel, Winkelschleifer, Öl, 69 x 89 cm, 2015 Quelle: kunstverein

Neustadt. Der Maler und Grafiker Alfonso Mannella stellt im Kunstverein Neustadt an der Weinstraße aus. Sein wichtigstes Arbeitsgebiet  ist die Druckgrafik und eines seiner vorrangigen Sujets die Darstellung von „Großstadt“ – ob Chicago, New York oder Frankfurt am Main.

Die offenen Prozesse der Radierung und des Druckens variiert er jeweils so, dass man jedes Ergebnis auch als Unikat bezeichnen könnte. „Mannellas Stadträume vermitteln abstrakt dargestellte Urbanität, lassen ein Stadtgeflüster in Häuserfluchten und auf Plätzen spüren“, heißt es in einer Rezension der Mainzer Allgemeinen Zeitung vom 9. Januar 2015.

Gebürtig aus Piazza Armerina (Sizilien), studierte er Bildende Kunst an der Mainzer Johannes-Gutenberg-Universität. 1995 bis 1997 folgten Lehraufträge im Bereich „Künstlerische Grafik“ an der FH für Gestaltung Wiesbaden, 2013 ein entsprechender Lehrauftrag an der Sommerakademie Dresden. Der Künstler lebt und arbeitet in Oppenheim, Mainz und Frankfurt. Seit 2003 ist er Mitglied der Pfälzischen Sezession und im Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler.

Mittlerweile erhielt er viele Auszeichnungen und war in zahlreichen Gemeinschafts- und Einzelausstellungen vertreten.

Infos:

Vernissage: Freitag, 17. Mai 2019
Begrüßung: Wolfgang Glass, Vorsitzender des Kunstvereins Neustadt an der Weinstraße e.V.
Einführung: Alfonso Mannella
Ausstellungsdauer:  17. Mai bis 2. Juni 2019

Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag 15-18 Uhr; Samstag und Sonntag 11-13 und 15-18 Uhr
Ort:Villa Böhm, Villenstr. 1b und Maximilianstr. 25, 67433 Neustadt an der Weinstraße, (Parkmöglichkeiten auf der Festwiese in der Wiesenstraße, 5 Minuten Fußweg bis zur Villa)

Weitere Infos: www.mannella.de und kunstverein-nw.de

Print Friendly, PDF & Email
Directory powered by Business Directory Plugin