Donnerstag, 03. Dezember 2020

EU-Kommission: 700 Millionen Euro für Flüchtlingshilfe in Europa

2. März 2016 | Kategorie: Nachrichten, Politik
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Brüssel  – EU-Staaten wie Griechenland sollen in den nächsten drei Jahren bis zu 700 Millionen Euro für die Bewältigung der Flüchtlingskrise aus Brüssel erhalten.

300 Millionen Euro sollen noch 2016 fließen, teilte die EU-Kommission am Mittwoch mit.

200 Millionen Euro werden demnach jeweils in den beiden folgenden Jahren aus EU-Mitteln bereitgestellt. Neben dem EU-Parlament müssen auch die EU-Mitglieder den Plänen der Kommission zustimmen, die Umschichtungen im EU-Haushalt vorsehen.

Es wäre das erste Mal, dass Brüssel einen Nothilfefonds zur Bewältigung einer humanitären Krise innerhalb der EU auflegt.

Die Lage der Flüchtlinge in Griechenland war zuletzt immer schwieriger geworden: Nach der weitgehenden Schließung der Balkanroute sitzen in dem Land schätzungsweise über 25.000 Menschen fest, während täglich etwa 2.000 weitere aus der Türkei hinzukommen.

Nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks kamen allein im Februar etwa 55.000 Flüchtlinge in Griechen land an.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "EU-Kommission: 700 Millionen Euro für Flüchtlingshilfe in Europa"

  1. Achim sagt:

    …und was bekommt Deutschland? Einen Scheiß werden wir bekommen.
    Im Gegenteil wir werden den Löwenanteil dieser 700 Mio. noch zahlen dürfen.
    L… mich doch so langsam mit euren Flüchtlingen…

Directory powered by Business Directory Plugin