Sonntag, 20. Oktober 2019

Enormer Migrationsdruck: Fast sechs Millionen Flüchtlinge wollen nach Europa

21. Februar 2017 | 20 Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Migrationsdruck auf Europa durch Flüchtlinge aus Afrika, dem Nahen und Fernen Osten hat sich seit der Flüchtlingskrise 2015 kaum vermindert.

Das geht nach einem Bericht von „Bild“ aus einem internen Papier der deutschen Sicherheitsbehörden hervor. Demnach warten in den Ländern rund um das Mittelmeer bis zu 5,95 Millionen Flüchtlinge auf ihre Weiterreise.

Allein in der Türkei harren nach „Bild“-Angaben gut 2,93 Millionen Personen in Flüchtlingsunterkünften aus.

In Jordanien sind es laut der internen Schätzung bis zu 710.000 Migranten. In Libyen warten sogar bis zu 1,2 Millionen Flüchtlinge auf die Überfahrt nach Europa.

In Ägypten sollen es bis zu 500.000 Flüchtlinge sein. In Tunesien, Algerien und Marokko kommen noch einmal 610.000 Migranten hinzu. Wie „Bild“ weiter schreibt stammen viele Flüchtlinge aus der Region Zentralafrika.

Sie kommen unter anderem über Mali und Niger nach Algerien und Libyen. Die Bundesregierung dringt darauf, dass Mali und Niger ihre Flüchtlings-Routen schließen und die Schlepper bekämpfen. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

20 Kommentare auf "Enormer Migrationsdruck: Fast sechs Millionen Flüchtlinge wollen nach Europa"

  1. Achim sagt:

    Geduld, Geduld liebe Fachkräfte. Nur noch ein gutes halbes Jahr dann sind die Wahlen vorbei und ihr dürft wieder wie ein reißender Fluß unser Land fluten.

    • Achim sagt:

      Achja das Oskarchen wieder.
      Ich glaube nicht das gerade du Gänseblümchenfresser mich belehren musst.

      Zitat:“Die eigene Nation bzw. das eigene Volk steht an erster Stelle.“Zitatende
      Was ist daran falsch? Oder anders gefragt was würdest du sagen wenn ab heute jemand anderes dein pers. Familienleben bestimmen würde?

      Zitat:“Jede Entwicklung, auch im Ausland, wird ausschließlich danach bewertet, ob sie den Bedürfnissen der eigenen Nation dient. Tut sie das nicht, kann dies ein ausreichender Grund für einen Angriff sein.“ZItatende

      Machst du pers. das nicht auch? Oder lässt du dich gerne fremd bestimmen von Leuten die deine Familie oder dich als Einzelperson gar nicht kennen?

      Zitat:“Unterfüttert wird diese Denkweise mit einem Rassismus, der das eigene Volk als höherwertig und überlegen gegenüber anderen Völkern betrachtet.“Zitatende

      Du fühlst dich doch auch als höherwertig und überlegen nur weil du eine andere Meinung hast als andere…
      und wirst sogar noch beleidigend – Stichwort „Intelligenzverweigerer“

  2. Johannes Zwerrfel sagt:

    Die islamisierung europas

    https://www.youtube.com/watch?v=NNYEMqgZGkc

    Der islam breitet sich wie ein lauffeuer aus! Bald wird der islam die ganze welt erobern und stoppen kann man es nicht mehr……

  3. Hummerdieb sagt:

    Die Zwerrfellisierung des Pfalz Express ist weitaus schlimmer.

    • Johannes Zwerrfel sagt:

      Nagen Sie weiter an Ihrem Hummertuch! 😉

      Sie werden sich hoffentlich nicht daran verschlucken,

      denn es ist islamischer Einwanderungsdruck, von Immamen Geburten-Dschihad genannt, haben Sie den Film nicht gesehen?
      Der Rest ist einfachste Mathematik.

  4. Hummerdieb sagt:

    http://www.spiegel.de/einestages/hinrichtung-von-hans-und-sophie-scholl-erzogen-zum-widerstand-a-951049.html

    Heute ist wieder so ein Tag, jeder (noch) AfD-Wähler sollte mal darüber nachdenken..

    • Werling sagt:

      @Hummerdieb, Sie wissen nicht, was Sie reden. Hans und Sophie Scholl konnten damals eigenständig denken und handeln. Würden sie heute mit der gleichen Einstellung leben, wären sie im aktiven Widerstand gegen Merkel und ihre Helfershelfer.

      http://cicero.de/berliner-republik/leitbild-der-friedrichebertstiftung-der-umbau-von-deutschland

      http://vera-lengsfeld.de/2017/02/20/interkulturelle-oeffnung-oder-uebernahme/

      DAS sind die Gefahren des Jahres 2017, nicht ein in der Vergangenheit herumschwadronierender Geschichtslehrer aus dem Osten.

    • Johannes Zwerrfel sagt:

      Published on Nov 28, 2012

      Am 7. Juli dieses Jahres wurde die Widerstandsbewegung „Weiße Rose“ zusammen mit der damaligen besten Freundin von Sophie Scholl wiedergegründet. Susanne Zeller-Hirzel, mittlerweile 91 Jahre alt, hat nichts von ihrem Mut verloren, für ihre Überzeugungen einzutreten. Nachdem Deutschland immer mehr nach links rückt und durch die Islamisierung schon wieder von einer gefährlichen totalitären Ideologie bedroht wird, ist Widerstand auf vielen Ebenen dringend nötig. Die Weiße Rose wird ihren Teil zu dieser Bewegung beitragen. Eines der neun Gründungsmitglieder ist Michael Stürzenberger, Bayerischer Landesvorsitzender der Bürgerbewegung Pax Europa

      https://www.youtube.com/watch?v=5wpyiyzQOjU

      • Oskar sagt:

        Auch dieser Artikel sollte hierzu gelesen werden:

        http://www.sueddeutsche.de/muenchen/anti-islam-kampagne-in-muenchen-extremisten-benutzen-weisse-rose-1.1692050

        Unglaublich, was sich diese Hetzer alles einfallen lassen um Aufmerksamkeit zu erheischen

        • Johannes Zwerrfel sagt:

          National-SOZIALISTEN.
          Hast du sicher schon mal gehört.
          Und wohin die SOZIALISTEN gehören?

          Damals in die National-SOZIALISTISCHE Ecke.
          So wie heute in die LINKE.
          Faschisten halt.

          • Oskar sagt:

            In Geschichte wohl nicht aufgepasst oder halt ein Intelligenzverweigerer.

            Genausowenig wie die AfD heute eine Alternative ist waren die Nazionalsozialisten früher sozial.
            Würden die Parteien ihre Namen ehrlich wählen, müsste die AfD zum Beispiel rechtspopulistische Partei Deutschlands heißen oder die CDU konservative Partei usw…

            Und mit deinem Gleichsetzung Sozialisten – Nationalsozialisten – Faschisten disqualifizierst du dich einmal mehr und zeigst mal wieder, dass du einfach nicht für voll genommen werden kannst.

          • Oskar sagt:

            Für alle Zwerrfels, Achims und Don Quijotes zur Auffrischung:

            Definition Faschisten und Faschismus:

            Faschismus ist heute der Sammelbegriff für alle antiliberalen und antisozialistischen totalitären Ideologien. Der Begriff wird vor allem mit dem des Nationalsozialismus (der abgesehen von intensivem Gemeinschaftskult nur dem Namen nach sozialistisch war) gleichgesetzt, da unter dem Nazi-Regime die Ideen des Faschismus besonders konsequent und erbarmungslos umgesetzt wurden.
            Überzeugte Anhänger und Verfechter dieser Ideologien werden Faschisten genannt.
            […]
            Die eigene Nation bzw. das eigene Volk steht an erster Stelle. Jede Entwicklung, auch im Ausland, wird ausschließlich danach bewertet, ob sie den Bedürfnissen der eigenen Nation dient. Tut sie das nicht, kann dies ein ausreichender Grund für einen Angriff sein.
            Unterfüttert wird diese Denkweise mit einem Rassismus, der das eigene Volk als höherwertig und überlegen gegenüber anderen Völkern betrachtet.

            Quelle:
            http://www.dir-info.de/dokumente/def_faschisten.html

            Mache sich jeder selbst ein Bild darüber zu wem diese Definition wohl besser passt…

          • Achim sagt:

            Achja das Oskarchen wieder.

            Ich glaube nicht das gerade du Gänseblümchen(..)esser mich belehren musst.
            Zitat:“Die eigene Nation bzw. das eigene Volk steht an erster Stelle.“Zitatende
            Was ist daran falsch? Oder anders gefragt was würdest du sagen wenn ab heute jemand anderes dein pers. Familienleben bestimmen würde?

            Zitat:“Jede Entwicklung, auch im Ausland, wird ausschließlich danach bewertet, ob sie den Bedürfnissen der eigenen Nation dient. Tut sie das nicht, kann dies ein ausreichender Grund für einen Angriff sein.“ZItatende

            Machst du pers. das nicht auch? Oder lässt du dich gerne fremd bestimmen von Leuten die deine Familie oder dich als Einzelperson gar nicht kennen?

            Zitat:“Unterfüttert wird diese Denkweise mit einem Rassismus, der das eigene Volk als höherwertig und überlegen gegenüber anderen Völkern betrachtet.“Zitatende
            Du fühlst dich doch auch als höherwertig und überlegen nur weil du eine andere Meinung hast als andere…
            und wirst sogar noch beleidigend – Stichwort “Intelligenzverweigerer”

  5. Johannes Zwerrfel sagt:

    Der Faschismus kehrt als Antifaschismus zurück! Wer schweigt und zu schaut, der macht sich als Demokrat mitschuldig!

    Gewalt darf niemals ein Mittel in der politischen Auseinandersetzung sein!

    In den vergangenen beiden Tagen mussten wir leider erleben, das die Saat eines R. Stegner (siehe Tweet) offensichtlich bestens aufgeht.

    Autonome Linksextremisten ziehen durch das Rhein-Main-Gebiet und zerstören das Eigentum von AfD-Kommunalpolitkern. Zunächst wurden in Limburg und Wiesbaden „nur“ Hausfassaden und Briefkästen beschmiert. Gestern dann der feige Anschlag auf das Fahrzeug der Fraktionssprecherin der AfD in Offenbach Stadt, bei dem sämtliche Scheiben eingeschlagen wurden und drei der vier Reifen zerstochen wurden. Heute als vorläufiger Höhepunkt eine nächtliche Attacke auf das Haus und das Auto des Kreistagsabgeordneten und Stv. Vorsitzenden der JA in Hessen, Jochen Roos. Die Hausfassade wurde über die gesamte Breite beschmiert, Scheiben eingeschlagen und das Autoblech mit Hämmern zerbeult.

    Was kommt als nächstes? Müssen wir nun künftig mit körperlichen Attacken rechnen? Sind unsere Frauen und Kinder überhaupt noch vor Angriffen sicher? Es wird Zeit das alle Demokraten endlich die Stimme gegen jede Art des politischen Terrors erheben , sonst kehren Weimarer Verhältnisse in dieses Land ein.

    Das Traurigste ist, das wieder einmal die Medien nicht ihrer Verantwortungen gerecht werden über solche Angriffe zu berichten und diese ablehnend kritisch zu kommentieren.Stattdessen werden Aktionen der linksextremen Szene wie „Make racist afraid again“ von z.b. der FR beinahe wohlwollend in epischer Länge kommentiert und deren Demonstrationsaufrufe beworben. Ihr Medienschafenden macht euch mitschuldig!

    Jede Organisation, jede Partei und Vereinigung sollte sich dringend hinterfragen, ob die pauschale Nazikeule, ob die inflationäre Verwendung von Begriffen wie geistiger Brandstifter, Rassist oder Faschist nicht zu einer Verrohung der Sprache, einem respektlosen Umgang und zu einer stetig steigenden Gewaltbereitschaft geführt haben. Auch ihr macht euch mitschuldig!

    Es engagieren sich Menschen, zumeist sogar ehrenamtlich, in bester Absicht für Ihre Stadt, den Kreis und das Land, um für die Bürger verbesserte Lebensqualitäten zu bewirken.

    Menschen? Ja auch AfD-Politiker sind Menschen!

    DAS Video zum Thema:
    https://www.youtube.com/watch?v=fwpzQ_MVlmM&list=PLiRXPwLKfQsJosv0ChujaD7nMZ9i9J5bc&index=10

  6. Helmut Hebeisen sagt:

    Johannes Zwergfell, natürlich sind AfD-Politiker auch Menschen, Nazis waren (sind) ja auch Menschen….

  7. Helmut Hebeisen sagt:

    ach ja… da Herr Zwerrfell scheinbar ein Anhänger von Torsten Heinrich ist, sollte man sich auch dessen Meinung zur AfD durchlesen.
    http://www.huffingtonpost.de/torsten-heinrich/petry-phyrrussieg_b_7734596.html

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin