Mittwoch, 16. Januar 2019

Flüchtlingskrise: EU-Staaten billigen 700 Millionen Euro Nothilfe

9. März 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Flüchtlinge in Idomeni. Foto: dts Nachrichtenagentur

Flüchtlinge in Idomeni.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Brüssel  – Die EU-Staaten haben am Mittwoch einen Nothilfeplan zur Versorgung von Flüchtlingen in Griechenland und anderen betroffenen Staaten gebilligt.

Das Paket habe einen Gesamtumfang von 700 Millionen Euro bis zum Jahr 2018, 300 Millionen Euro sollen im Jahr 2016 zur Verfügung gestellt werden, teilte die EU-Kommission mit.

Nötig ist noch die Verabschiedung eines entsprechenden Nachtragshaushalts durch das Europäische Parlament. Die Entscheidung wird für den 15. März erwartet.

Mit dem Geld sollen Nahrungsmittel, Unterkünfte, Wasser und medizinische Versorgung finanziert werden. Die griechische Regierung hatte die EU Anfang März um 480 Millionen Euro Nothilfe gebeten.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin