Sonntag, 22. Mai 2022

Erste „Homo-Ehe“ in Frankreich geschlossen: Heftige Bürger-Proteste

29. Mai 2013 | Kategorie: Nachrichten

Die Homo-Ehe: In Frankreich gibt es heftige Proteste dagegen. Foto: dts nachrichtenagentur

Montpellier – In Frankreich habe sich erstmals zwei Homosexuelle auf Grundlage des neuen Eherechts das Jawort gegeben.

Die beiden Männer heirateten am Mittwoch im südfranzösischen Montpellier. Die Hochzeit fand weltweite Beachtung, auch aufgrund der Tatsache, dass die homosexuelle Ehe in Frankreich wegen des Adoptionsrechtes weiterhin heftig umstritten ist.

Die Zeremonie in Montpellier wurde von zahlreichen Polizeikräften gesichert, da Ausschreitungen von Demonstranten erwartet wurden. Nennenswerte Proteste blieben am Mittwoch allerdings aus. Die Homo-Ehe war ein zentrales Wahlversprechen von Präsident François Hollande. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen