Donnerstag, 18. Juli 2019

Endspurt für Kommunal- und Europawahl: 7.600 Bürger nutzten bereits Möglichkeit zur Briefwahl – Briefwahlbüro auch am 18. Mai geöffnet

16. Mai 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kommunalwahl 2019, Landau

Quelle: stadt landau

Landau. Am Sonntag, 26. Mai, wird nicht nur der Landauer Stadtrat neu gewählt, es stehen auch die Wahlen des Europäischen Parlaments, des Bezirkstags Pfalz, der Ortsvorsteher sowie der Ortsbeiräte in den Stadtdörfern auf dem Programm.

7.600 Bürger haben bereits die Möglichkeit der Briefwahl genutzt und die umfangreichen Wahlunterlagen im Briefwahlbüro des Rathauses erhalten. Viele wählten direkt vor Ort. Briefwahlunterlagen können noch bis zum Freitag, 24. Mai, um 18 Uhr, beantragt bzw. abgeholt werden. Wähler, die nachweislich erkranken, können einen Antrag auf Briefwahl auch noch am Wahlsonntag, 26. Mai, bis 15 Uhr im Rathaus im Wahlamt, 2. OG, stellen.

Der Antrag auf Briefwahl befindet sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung, die allen Wahlberechtigten zugestellt wurde. Wer noch keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, jedoch glaubt, wahlberechtigt zu sein, wird gebeten, sich an das städtische Wahlamt zu wenden.

Briefwahl persönlich beantragen und gegebenenfalls auch gleich die Stimme abgeben kann man im Briefwahlbüro im Rathaus in den Zimmern 8 und 9 im Erdgeschoss. Das Briefwahlbüro ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Landau erreichbar. Diese sind montags bis mittwochs von 8:30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr, donnerstags von 8:30 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie freitags von 8:30 bis 12 Uhr. Zusätzlich ist das Briefwahlbüro am kommenden Samstag, 18. Mai, von 9 bis 11 Uhr sowie am Freitag, 24. Mai, neben der regulären Öffnungszeiten am Vormittag auch von 14 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Briefwahlunterlagen bestehen aus Wahlschein, Stimmzettel (bei Kommunalwahl ggfs. mehrere), Stimmzettelumschlag, Wahlbrief und Merkblatt zum korrekten Ausfüllen und Verpacken der Wahlunterlagen sowohl für die Kommunalwahl als auch für die Europawahl, soweit der Empfänger jeweils wahlberechtigt ist. Sollte in den Unterlagen etwas fehlen, wird darum gebeten, umgehend mit dem Wahlamt Kontakt aufzunehmen.

In der nun „heißen Phase“ sind die Mitarbeiter des Wahlamtes zur Vorbereitung der insgesamt fünf Wahlen im Dauereinsatz. Unterstützt werden sie von weiteren Mitarbeitern der Stadtverwaltung, die im Briefwahlbüro im Rathaus für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Im Stadtgebiet werden am Wahlsonntag insgesamt 27 Urnenwahlbezirke und acht Briefwahlbezirke eingerichtet. Die Wahllokale sind von 8 bis 18 Uhr geöffnet und rund 420 Wahlhelfer im Einsatz.

Am Wahlsonntag können Interessierte ab 18 Uhr im Rathaus die Landauer Ergebnisse der Europa- und Bezirkstagwahl sowie der Ortsvorsteherwahlen erfahren. Laufende Informationen über die Wahlergebnisse gibt es am Sonntagabend auch im Internet unter www.landau.de/wahlen.

Bei der Wahl des Stadtrats und der Ortsbeiräte haben die Wählerinnen und Wähler auch die Möglichkeit zu kumulieren und zu panaschieren. Das bedeutet, man kann entweder eine Liste ankreuzen, dann werden die Stimmen den Bewerbern dieser Liste zugeteilt.

Man kann aber auch innerhalb der Liste, die man ankreuzt, einzelnen Bewerbern bis zu drei Stimmen geben – das ist dann Kumulieren – und andere Bewerber dafür streichen. Alternativ können Einzelstimmen auf Bewerber verschiedener Listen verteilt werden – das nennt man Panaschieren.

Dabei gilt es zu beachten, die vorgegebene Zahl der Stimmen nicht zu überschreiten – das sind für den Landauer Stadtrat 44 Stimmen, für die Ortsbeiräte Arzheim, Grodramstein, Nußdorf und Queichhheim je 15 Stimmen und für die übrigen Ortsbeiräte je 11 Stimmen.

Die Ergebnisse der Stadtrats- und Ortsbeiratswahlen werden am Montag, 27. Mai 2019, ermittelt. Das vorläufige Endergebnis der Wahlen wird im Laufe des Tages im Rathaus präsentiert.

Das städtische Wahlamt ist unter den Telefonnummern 0 63 41/13 11 04, 13 11 07 oder 13 11 01 bzw. per E-Mail an wahlen@landau.de zu erreichen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin