Sonntag, 22. Mai 2022

„Ein Sommer-Wochenende wie früher“: Bürger genießen Hagenbacher Theaterfest

13. September 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: v. privat

Hagenbach – „Ein Sommer-Wochenende wie früher“, freuten sich viele Besucher beim Hagenbacher Theaterfest und genießen alte und neue Begegnungen, Bewirtung und natürlich das Gastspiel des Kammertheaters Karlsruhe.

Für drei Tagen hatte es seine mobile Bühne auf dem Kirchplatz aufgeschlagen und mit dem Schlager-Musical „Traumschöff – Seekrank vor Glück“, der musikalischen Komödie „Ciao Bella“ für Hochstimmung und mit „Bremen sucht die Stadtmusikanten“ für Kinderglück gesorgt.

Geschäftsführer Bernd Gnann und Intendant Ingmar Otto hatten in der existenziellen Krise 2020/21 mit ihrem „Thepsiskarren“, einer LKW-Bühne bisher an 25 Wochenende in Baden-Württemberg gespielt und damit ihr Kammertheater bisher über die Corona-Krise gerettet. Beeindruckend waren die vier Schauspieler, die bei allen drei Theaterstücken nicht nur in verschiedenste Rollen schlüpften, sondern auch mit beliebten Songs die Besucher zu Begeisterungsstürmen veranlassten.

Und beeindruckend war die Solidarität an diesem Wochenende. Viele Hände packten bei der Organisation und den Vorarbeiten, dem Stühle-Rücken und dem Aufräumen an. Gnann bewunderte die Hagenbacher Einstzfreude: „Diesen Zusammenhalt gibt es vor allem in kleineren Orten“. Er lobte die Stadtverwaltung mit Bürgermeister Hutter und Tobias Zimmermann (Kulturbeigeordneter), die umfassende Hilfe und Bewirtung von drei Vereinen und das zahlreiche begeisterungsfähige Publikum vor der Bühne. „Wir freuen uns so sehr, dass wir uns wieder treffen können und neue Normalität spüren“, war ein vielfacher Kommentar der Besucher, oft ergänzt durch „die misse nexscht Joahr widderkomme.“ (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen