Donnerstag, 02. Juli 2020

Ein dreifach donnerndes Galau: Landauer Stadtspitze empfängt Prinzenpaare der Landauer Karnevalsvereine

17. Januar 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau

Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron und Beigeordneter Rudi Klemm haben die Karnevalshoheiten des Landauer Carneval Vereins (LCV), des Landauer Carneval Clubs (LCC) und des Godramsteiner Karnevalsvereins (GKV) jetzt samt Gefolge im Rathaus begrüßt und ihnen viel Erfolg für die laufende Kampagne 2018/2019 gewünscht.
Foto: ld

Landau. Wenn Damen in eleganten Prinzessinnenroben durchs Rathaus schreiten und Herren mit bunten Narrenkappen sich den Weg zum historischen Ratssaal bahnen, dann steht der traditionelle Empfang der Tollitäten der Landauer Karnevalsvereine an.

Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron und Beigeordneter Rudi Klemm haben die Karnevalshoheiten des Landauer Carneval Vereins (LCV), des Landauer Carneval Clubs (LCC) und des Godramsteiner Karnevalsvereins (GKV) jetzt samt Gefolge im Rathaus begrüßt und ihnen viel Erfolg für die laufende Kampagne 2018/2019 gewünscht.

Auch wenn die Stadt im Jahr 2018 einen Überschuss erwirtschaftet habe, sei den Karnevalistinnen und Karnevalisten während der närrischen Regentschaft ein Griff in die Stadtkasse nicht erlaubt, erklärte der Stadtchef augenzwinkernd, da dies als Vereinsförderung eine freiwillige Leistung sei.

Als „Trostpflaster“ überreichte Hirsch den Vorsitzenden der Vereine jeweils einen Spendenscheck in Höhe von 333 Euro aus Mitteln der Sparkassenstiftung.

Die Stadtspitze dankte den Vereinen außerdem für deren großes Engagement in der Kinder- und Jugendarbeit, mit dem die Vereine maßgeblich zur Pflege und zum Erhalt dieses schönen Brauchs beitrügen, waren sich Hirsch, Dr. Ingenthron und Klemm einig.

Nachdem die Prinzessin des Landauer Carneval Clubs, Annalena I., Prinzessin Saskia I. und Prinz Mark I. vom Landauer Carneval Verein sowie Prinzessin Heike I. von den Godramsteiner Bachstelzen ihre Präsente und die diesjährigen Orden der Vereine den Vertretern des Stadtvorstands überreicht hatten, waren die anwesenden Närrinen und Narren noch zu einem kleinen Umtrunk eingeladen, um gemeinsam auf eine erfolgreiche Kampagne und eine stimmungsvolle fünfte Jahreszeit anzustoßen. (ld)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin