Montag, 21. Oktober 2019

Ehrenamtliche Sprachmittler bei Übersetzungen für Flüchtlinge gesucht: Infogespräch des Migrationsbeirats am 7. Mai

8. April 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Kreisverwaltung Bad Dürkheim.
Foto: kv-düw

Bad Dürkheim. Der Beirat für Migration und Integration des Landkreises Bad Dürkheim sucht Frauen und Männer, die ehrenamtlich bei Sprachproblemen von Flüchtlingen helfen.

„Die meisten Flüchtlinge benötigen Hilfe im Umgang mit Behörden und Ärzten, beim Verstehen amtlicher Schreiben und bei der Kommunikation“, so Ernst Bedau, Vorsitzender des Beirats.

Der Beirat will ein Netzwerk von Frauen und Männern mit Sprachkenntnissen, möglichst auch in Muttersprachen, aufbauen und organisatorisch verwalten.

„Es werden dringend Sprachkenntnisse zum Beispiel in Arabisch, Dari, Serbisch, Albanisch, Romanes Farsi, Englisch, Französisch, Spanisch und in weiteren Sprachen benötigt.“ Dabei genügen Sprachkenntnisse, die eine einfache Kommunikation ermöglichen. Keinesfalls müsse ein Dolmetscher-Niveau erreicht werden.

„Die Begleitung von Flüchtlingen zu Terminen wird nur in Ausnahmefällen nötig sein. In der Regel genügt ein Übersetzen am Telefon“, informiert Bedau.

Wer Interesse hat, möge sich bei folgenden Mitgliedern des Beirates melden. Diese stehen auch für weitere Informationen zur Verfügung:
Ernst Bedau, Tel.: 06326-989270, Email: ErnstBedau@t-online.de
Anna Breier, Tel.: 06322-63868, Email: familiebreier@gmail.com
Inci Uzun, Tel.: 06342-59489, Email: inci-uzun27@gmx.de
Alle Interessierten treffen sich zu einem Vorgespräch am Donnerstag, 7. Mai 2015 um 18 Uhr in der Kreisverwaltung Bad Dürkheim, Besprechungsraum B 16. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin