Samstag, 16. Januar 2021

Edenkobener SPD stellt Anfrage für die nächste Stadtratssitzung: „Warum ist die Alla Hopp-Anlage noch geschlossen?“

17. Juni 2020 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional

Ein Teil der Alla Hopp-Anlage in Edenkoben.
Archivfoto: Pfalz-Express/Ahme

Edenkoben. Die SPD Fraktion im Stadtrat von Edenkoben hat für die kommende Stadtratssitzung eine Anfrage an die Stadtspitze gestellt, die sich auf die Alla Hopp-Anlage bezieht.

Diese ist noch geschlossen, während im näheren Umkreis die Anlagen z.B. in Ilbesheim und Rülzheim bereits geöffnet sind.

Die Fraktionsvorsitzende der SPD Edenkoben, Birthe Kunze-Bergs: „Gerade unsere Kleinsten  sind durch die Corona-Pandemie stark getroffen gewesen, die meisten durften nicht zur Kita, die Schulen sind immer noch nicht zurück zum Normalbetrieb.

Die Alla-Hopp-Anlage bietet sportliche und spielerische  Möglichkeiten an der frischen Luft, wo die Virenlast besonders niedrig ist. Die Gefahrenlage der Anlage ist somit deutlich geringer einzuschätzen, als in Kitas und Schulen, selbst wenn Abstände von spielenden Kindern und Jugendlichen vielleicht nicht immer eingehalten werden.“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin