Samstag, 24. Februar 2024

DITIB-Gemeinden Kreis Germersheim bleiben geschlossen

28. März 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto über DITIB Türkisch Islamische Gemeinde zu Germersheim e.V.

Kreis Germersheim – Die DITIB Gemeinden in Wörth, Lustadt und Germersheim waren bis zum 28. März für gemeinsame Gebete geschlossen.

Nach Abstimmung der Gemeinden untereinander und in Anbetracht der aktuellen Corona-Situation im Landkreis Germersheim wurde beschlossen, die Moscheen weiterhin bis einschließlich zum 11. April für gemeinsame Gebete zu schließen.

„Es fällt uns nicht leicht, die Moscheen für gemeinsame Gebete zu schließen. Schließlich befinden wir uns in den heiligen drei Monaten und die Menschen brauchen aufgrund der anhaltenden Pandemie den Halt zum Glauben mehr denn je“, so Hayrettin Günes, Vorsitzender der Germersheimer DITIB Gemeinde. „Jedoch steht für uns als Vorstände der Gemeinden fest, dass die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger an erster Stelle steht“.

In der aktuell geltenden Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz wären Gottesdienste bis zu 100 Personen grundsätzlich möglich.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen