Freitag, 03. Juli 2020

Deutschland verliert EM-Halbfinale gegen Frankreich

7. Juli 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Sport
Umkämpfte Bälle: Özil, Payette und Kimmich: Foto: Markus Ulmer/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Umkämpfte Bälle: Özil, Payette und Kimmich.
Foto: Markus Ulmer/Pressefoto Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Marseille  – Bei der Fußball-Europameisterschaft ist Deutschland im Halbfinale Frankreich mit 0:2 unterlegen.

Die Franzosen hatten überragend begonnen, nach etwa zehn Minuten aber die Kontrolle an die Deutschen abgegeben, die danach mehrere gute Chancen hatten.

Ein Handspiel von Sebastian Schweinsteiger besorgte den Franzosen in der Nachspielzeit der ersten Hälfte einen Elfmeter, den Griezmann verwandelte. Griezmann war es auch, der in der 72. Minute einen Fehler von Kimmich ausnutzte und für den ersten regulären Treffer gegen Deutschland bei dieser EM sorgte.

Für die Deutschen eine besonders unglückliche Niederlage, denn auch nach dem Rückstand waren jede Menge Chancen da, die jeweils nur knapp scheiterten, nicht zuletzt an Frankreichs Weltklassetorwart Hugo Lloris.

Im Finale trifft Gastgeber Frankreich am Sonntag auf Portugal.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin