Freitag, 25. September 2020

Deutscher Afghanistan-Kommandeur schließt Kampfeinsatz aus

17. Dezember 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin  – Unmittelbar vor der Abstimmung über das neue Afghanistan-Mandat im Bundestag hat der Kommandeur der internationalen Schutztruppen im Norden des Landes, Bundeswehr-General Andreas Hannemann, Kampfeinsätze deutscher Truppen ausgeschlossen.

„Bild“ sagte Hannemann: „Wir beraten die afghanischen Streitkräfte lediglich und bereiten sie so auf ihre militärischen Aufgaben vor, begleiten sie aber nicht in militärische Operationen. Das wäre auch mit der aktuellen Truppenstärke in Afghanistan gar nicht zu stemmen.“

Der weitere Einsatz der Bundeswehr sei notwendig, um die afghanischen Truppen auf komplexere militärische Operationen vorzubereiten, sagte der General. Dass die Taliban die Macht im Land an sich reißen, sei aber unwahrscheinlich. „Dafür sind sie zu zerstritten. Und es fehlen ihnen die militärischen Möglichkeiten“, sagte Hannemann. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin