Freitag, 20. September 2019

Deutsch-Französischer Ministerrat: Deutschland und Frankreich wollen Zusammenarbeit weiter vertiefen

13. Juli 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik, Politik Ausland
Angela Merkel und Emmanuel Macron. Foto: dts Nachrichtenagentur

Angela Merkel und Emmanuel Macron.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Paris  – Frankreichs Präsident Emmanuel Macron und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) haben am Donnerstag beim Deutsch-Französischen Ministerrat in Paris gemeinsam mit den anwesenden Ministern der beiden Regierungen beschlossen, die deutsch-französische Zusammenarbeit weiter zu vertiefen.

Der Deutsch-Französische Ministerrat hat konkrete Projekte im Bereich Bildung und Kultur, Verteidigung und Sicherheit sowie Wirtschaft und Soziales vereinbart“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung zum Deutsch-Französischen Ministerrat.

Für die Umsetzung dieser Projekte seien „konkrete Fahrpläne“ festgelegt worden. Unter anderem setze man sich für eine „vertiefte und verbesserte Zusammenarbeit“ bei der europäischen Sicherheit und Verteidigung ein. Man habe „gemeinsame Voraussetzungen dafür benannt, um den Europäischen Verteidigungsfonds zum Erfolg zu führen“.

Eine weitere Priorität der Zusammenarbeit sei der Klimaschutz. Außerdem haben Deutschland und Frankreich vereinbart, „das Erlernen der Partnersprache noch intensiver zu fördern“. Damit wolle man „die Mobilität junger Menschen erhöhen“, heißt es in der Erklärung.

Im wirtschaftlichen und sozialen Bereich wollen die beiden Länder unter anderem eine neue Finanzierungsmaßnahme für Start-ups einleiten. Des Weiteren wollen Deutschland und Frankreich auch ihre Zusammenarbeit beim Thema Integration intensivieren. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin