Dienstag, 23. Juli 2024

CDU-Kreisvorstand: Martin Brandl soll erneut bei Landtagswahl kandidieren

10. Juni 2020 | Kategorie: Kreis Germersheim, Leute-Regional, Politik regional, Wahlspecial: Landtagswahl RLP 2021

Martin Brandl.
Foto: Rolf H. Epple

Wörth/Rülzheim. Martin Brandl aus Rülzheim soll bei der Landtagswahl im März 2021 im Wahlkreis Wörth kandidieren. Das ist das einstimmige Votum des CDU-Kreisvorstands vom 9. Juni.

„Wir haben mit Martin Brandl einen hervorragenden Vertreter unserer Region im Landtag“, so Kreisvorsitzender Dr. Thomas Gebhart, „seine Kompetenz, Erfahrung und großes Engagement tun gut.“

Der 39-jährige Brandl gehört seit 2009 dem rheinland-pfälzischen Landtag an. Die Schwerpunkte des Betriebswirts lagen zunächst in der Bildungs- und Wirtschaftspolitik. Seit 2016 trägt er als Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion große Verantwortung im Fraktionsvorstand.

„Martin Brandl vertritt die Interessen der Menschen in unserem Kreis mit viel Elan und aus persönlicher Überzeugung“, unterstützt Iris Fleisch, CDU-Bürgermeisterkandidaten in der Verbandsgemeinde Hagenbach, seine erneute Nominierung als Landtagskandidat. Auch Landrat Dr. Fritz Brechtel aus Rülzheim ist von Brandls Arbeit überzeugt: „Er ist der beste Vertreter für unsere Region“.

Der Kreisvorstand wird Martin Brandl der Delegiertenversammlung als Landtagskandidat vorschlagen. Mit der Wahlkreisreform gehören ab der Legislaturperiode 2021/2026 die Stadt Wörth sowie die Verbandsgemeinden Rülzheim, Jockgrim und Hagenbach zum neuen Wahlkreis 52 Wörth.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen