Dienstag, 16. April 2024

CDU Jockgrim ehrt Mitglieder für langjährige Treue

18. November 2020 | Kategorie: Kreis Germersheim, Politik regional

Sieglinde Fliehmann nimmt während der Mitgliederversammlung ihre Auszeichnung für 25 Jahre Mitgliedschaft entgegen.
Foto über CDU Jockgrim

Jockgrim – Anlass zur großen Freude gaben drei Mitglieder der CDU Jockgrim, die für ihre langjährige Treue geehrt wurden.

So wurden Sieglinde Fliehmann und Uwe Fischer für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Ihnen wurden die Jubiläumsurkunde sowie die Ehrennadel in Bronze überreicht.

Auf ganze 50 Jahre Mitgliedschaft kann Elfriede Fuhr zurückblicken. Ihr wurde die goldene Ehrennadel zusammen mit der Jubiläumsurkunde überreicht.

Elfriede und Helmut Fuhr (Mitte) werden vom CDU Ortsverband im heimischen Hof geehrt.

„Allen drei Mitgliedern zollt die CDU Jockgrim größte Anerkennung und Dank für die Verbundenheit und das Engagement in den insgesamt 100 Jahren der Mitgliedschaft, die diese drei zusammen aufbringen“, hieß es.

Der CDU Ortsverband Jockgrim hat mit großer Freude seine beiden Mitglieder Helmut Fuhr und Konrad Milli zu Ehrenmitgliedern ernannt und würdigt damit ihre langjährigen Verdienste sowie das außerordentliche ehrenamtliche Engagement in der Kommunalpolitik.

Ehrenmitglieder ernannt

Helmut Fuhr, Jahrgang 1928, kann auf 63 Jahre Mitgliedschaft in der CDU zurückblicken. Mehr als 30 Jahre lang kümmerte er sich als Schatzmeister um die Finanzen des Orts- bzw. Gemeindeverbandes. Von 1984 bis 1994 war er Erster Ortsbeigeordneter, außerdem 10 Jahre Mitglied im Ortsgemeinderat. Ebenso lang war er Mitglied im Kreisausschuss und ganze 20 Jahre gehörte er dem Kreistag an. Für seine Verdienste in der Kommunalpolitik erhielt er im Jahr 2010 die Freiherr-vom-Stein-Plakette, die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz, die an Bürgerinnen und Bürger in Würdigung ihres kommunalpolitischen Engagements verliehen wird.

Weiter hat der CDU Ortsverband seine beiden Mitglieder Helmut Fuhr und Konrad Milli zu Ehrenmitgliedern ernannt und würdigt damit ihre langjährigen Verdienste „sowie das außerordentliche ehrenamtliche Engagement in der Kommunalpolitik.“

Helmut Fuhr, Jahrgang 1928, kann auf 63 Jahre Mitgliedschaft in der CDU zurückblicken. Mehr als 30 Jahre lang kümmerte er sich als Schatzmeister um die Finanzen des Orts- bzw. Gemeindeverbandes. Von 1984 bis 1994 war er Erster Ortsbeigeordneter, außerdem 10 Jahre Mitglied im Ortsgemeinderat.

Ebenso lang war er Mitglied im Kreisausschuss und ganze 20 Jahre gehörte er dem Kreistag an. Für seine Verdienste in der Kommunalpolitik erhielt er im Jahr 2010 die Freiherr-vom-Stein-Plakette, die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz, die an Bürgerinnen und Bürger in Würdigung ihres kommunalpolitischen Engagements verliehen wird.

Konrad Milli, geboren 1947, gehört seit 44 Jahren der CDU an. Mehrere Jahre war er Vorstandsmitglied und 10 Jahre Ortsvorsitzender.

Dem Ortsgemeinderat gehörte er 40 Jahre lang an, in denen er von 1994 bis 1999 Zweiter Ortsbeigeordneter und von 1999 bis 2004 Ortsbürgermeister der Gemeinde Jockgrim war. 20 Jahre lang war er im Verbandsgemeinderat tätig, von 2004 bis 2009 als Erster Beigeordneter der VG Jockgrim. Für seine Verdienste erhielt er die Ehrenurkunde des Gemeinde- und Städtebundes.

In einer kleinen Feierstunde wurde den beiden Mitgliedern die Ehrenurkunde überreicht.

Konrad Milli (2.v.l.) wird zum Ehrenmitglied ernannt. Es gratulierten der Vorsitzende German Guttenbacher, Stellvertreter Peter Riedel und Fraktionssprecher Michael Deigentasch.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen