Mittwoch, 28. Oktober 2020

Bundesweite Mitmachaktion und Vogelexkursionen auch in der Pfalz: NABU – Stunde der Gartenvögel

11. Mai 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau
Kindergruppe beobachtet Vögel. Foto: NABU/ F.Fender

Kindergruppe beobachtet Vögel.
Foto: NABU/ F.Fender

Südpfalz – Vom 12. bis 14. Mai findet zum 13. Mal die bundesweite „Stunde der Gartenvögel“ statt: NABU und NAJU sowie sein bayerischer Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) rufen Naturfreunde auf, eine Stunde lang die Vögel in ihrem Garten, vom Balkon aus oder im Park zu beobachten, zu zählen und für eine gemeinsame Auswertung zu melden.

Mehr als 44.000 Vogelfreunde hatten im vergangenen Jahr mitgemacht und insgesamt 1,09 Millionen Vögel beobachtet und gemeldet. Damit handelt es sich – gemeinsam mit der Schwesteraktion der „Stunde der Wintervögel“ – um Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmachaktion.

Nach dem Prinzip der „Citizen Science“, der Forschung durch Jedermann, gilt: Je mehr Menschen ihre Beobachtungen zusammentragen, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse. Nach über zehn Jahren können die Forscher des NABU erste deutliche Bestandstrends für den Siedlungsraum aus den gesammelten Daten ablesen: So haben die typischen Gebäudebrüter Mehlschwalbe und Mauersegler seit Beginn der Aktion kontinuierlich abgenommen.

Die durchschnittlich pro Garten gemeldeten Zahlen waren im vergangenen Jahr um 40 Prozent niedriger als noch 2006.

Neben dem Verlust von Brutmöglichkeiten durch unbedachte Hausmodernisierungen macht ihnen auch der allgemeine Rückgang an Fluginsekten zu schaffen. Auch bei Amsel, Rotkehlchen, Hausrotschwanz und Zaunkönig zeigen die Ergebnisse sinkende Zahlen.

Dem stehen erfreulicherweise deutliche Zuwächse bei Arten wie Feldsperling, Ringeltaube oder Buntspecht gegenüber.

Große Vorkenntnisse, außer dem Interesse an der Vogelwelt, sind für die Teilnahme nicht nötig. Wer mehr über die heimischen Gartenvögel erfahren möchte, findet unter www.stunde-der-gartenvoegel.de Porträts der häufigsten Arten samt Gesangsaufnahmen, einen Online-Vogelführer und Tipps zum Vogelschutz im Garten. In einem durchschnittlichen Garten werden in der Zählstunde der Aktion nach bisherigen Ergebnissen etwa 10,5 verschiedene Vogelarten erfasst.

Und so wird es gemacht: Von einem ruhigen Plätzchen aus wird von jeder Vogelart die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig entdeckt werden kann.

Die Beobachtungen können per Post, Telefon – kostenlose Rufnummer am 13. und 14. Mai, jeweils von 10 bis 18 Uhr: 0800-1157-115 – oder einfach im Internet unter www.stunde-der-gartenvoegel.de gemeldet werden.

Bei der „Stunde der Gartenvögel“ gibt es zahlreiche attraktive Preise zu gewinnen, darunter ein Leica-Fernglas Trinovid 10×42 HD, Nistkästen, Insektenhotels und Vogelbestimmungsbücher. Meldeschluss zur Teilnahme ist der 22. Mai 2017.

Alle, die nicht alleine zählen wollen, sind herzlich eingeladen an einer der Wintervogelexkursionen der NABU-Gruppen in der Südpfalz teilzunehmen.
(Termine auch online unter www.nabu-rlp-sued.de/aktuelles/)

Veranstaltungen der NABU-Gruppen in der Pfalz zur Stunde der
Gartenvögel:

NABU-Gruppe: Mittelhaardt
Samstag, 6. Mai 07.00 – 11.00 Uhr
Exkursion zu Wendehals und Zaunammer – Vogelwelt „Am Kirchenberg“
Leitung: Burkhard Ort
Treffpunkt: Wanderparkplatz Sensental in Deidesheim
„Am Kirchenberg“, Teil des NSG Haardtrand Pechsteinkopf und des europäischen Vogelschutzgebiets Haardtrand, erwarten wir vom Aussterben bedrohte Vogelarten wie den Wendehals, Heidelerche und mit etwas Glück auch den Steinschmätzer. Eine Besonderheit ist die in Deutschland äußerst seltene Zaunammer, die am Haardtrand ihr bundesweites Hauptverbreitungsgebiet hat. Weiterhin sind noch viele andere Vogelarten zu hören.
Info: 06322 – 63631, NABU.Mittelhaardt@NABU-RLP.de

Dienstag, 9. Mai 20.30 – 22.30 Uhr
Exkursion: Nachtigallennacht im Forster Bruch
Leitung: Dr. Peter Hoppe
Treffpunkt: Parkplatz am Sportheim in Forst
Warum singt die Nachtigall gerne nachts, wenn andere Vögel schweigen? Diese und weitere Fragen zu diesem symbolträchtigen Vogel werden bei einem Spaziergang in der Abenddämmerung durch das Forster Bruch beantwortet, während man dem eindrucksvollen Gesang der Nachtigallen lauscht.
Info: 06322 – 63631, NABU.Mittelhaardt@NABU-RLP.de
NABU-Gruppe: Annweiler / Hauenstein in Kooperation mit den Vogelfreunden Wasgautal

Sonntag, 7. Mai 08.00 Uhr 
Vogelstimmenwanderung
Referentin: Ulrike Hoffrichter
Treffpunkt: Haupteingang am Friedhof in Hauenstein
Info & Anmeldung: 0178 – 1883736

Freitag, 12. Mai 18.00 Uhr 
Wanderung: „Der Pirol und die Vogelwelt entlang des Klingbachs“
Referentin: Ulrike Hoffrichter
Treffpunkt: Parkplatz am Stadion in Klingenmünster
Info & Anmeldung: 0178 – 1883736
NABU-Gruppe: Lingenfeld
Sonntag, 7. Mai 08.00 Uhr
Vogelkundliche Wanderung am Lingenfelder Altrhein
Leitung: Simon Steiger
Treffpunkt: An der Gaststätte „Haus am See“, Naherholungsgebiet Lingenfeld
Bitte mitbringen: Fernglas, wenn vorhanden
Info & Anmeldung: 06344 – 8979, NABU.Lingenfeld@NABU-RLP.de

NABU-Gruppe: Landau-Stadt
Sonntag, 7. Mai 09.00 – 11.00 Uhr
Exkursion zu Haubenlerche und Grauammer
Selten gewordene Vögel der Agrarlandschaft.
Treffpunkt: Böhlweg 1 in Offenbach an der Queich
Referent: Ulf Janz
Bitte mitbringen: Fernglas
Info & Anmeldung: 06341 – 31628, nsz-hirtenhaus@gmx.de

Freitag, 12. Mai 18.00 – 20.00 Uhr
Die Vogelwelt der Queichwiesen – Stunde der Gartenvögel für Jung und Alt
Treffpunkt: Parkplatz Schwimmbad „La Ola“ in Landau
Referent: Ulf Janz
Bitte mitbringen: Fernglas
Info & Anmeldung: 06341 – 31628, nsz-hirtenhaus@gmx.de

NABU-Gruppe: Frankenthal
Sonntag, 7. Mai 15.00 – 17.00 Uhr
Nistkastenkontrolle mit möglicher Beringung im Kleinen Wald
Leitung: Jörn Weiß
Treffpunkt: NABU Garagen neben dem Strandbad in Frankenthal
Seit 2014 wird der Bruterfolg unserer aufgehängten Nistkästen durch die Beringung der Vögel wissenschaftlich begleitet. An diesem Tag sind alle Interessierten, egal ob groß oder klein, aufgerufen, einer Nistkastenkontrolle beizuwohnen. Möglicherweise können einzelne Jungvögel auch beringt werden. Für Fragen rund um dieses Thema steht Beringer Jörn Weiß gerne zur Verfügung.
Info & Anmeldung: 06233 – 8797624
NABU-Gruppe: Ludwigshafen
Samstag, 13. Mai 09.00 – 12.00 Uhr
Vogelstimmenwanderung zur Stunde der Gartenvögel
Leitung: Georg Waßmuth
Treffpunkt: an Bushaltestelle Notwende-Melm
Teilnehmerbeitrag: kein
Bitte mitbringen: Fernglas (wenn vorhanden), Vogelführer
Das am Stadtrand gelegene Gebiet ist sehr vielgestaltig und weist daher eine Vielzahl verschiedener Vogelarten auf. Es sind sowohl Wasser-, Wald- wie auch Feldvögel zu entdecken.
Info: 0621 – 551787, nabu.ludwigshafen@nabu-rlp.de

NABU-Gruppe: Heidewald
Sonntag, 14. Mai 08.30 – 12.00 Uhr
Vogelstimmenwanderung in das Erpolzheimer Bruch
Treffpunkt:  ASV Sportheim, In den Pfalzwiesen 1 in Birkenheide
Referent: Dr. Henning Cramer
Bitte mitbringen: Fernglas
Bei der traditionellen Vogelstimmenwanderung können bis zu ca. 50 Vogelarten gehört und gesehen werden.
Seltenheiten wie Wendehals, Schwarzkehlchen und Wiedehopf wurden in den letzten Jahren schon gesichtet.
Info: 06237 – 9796995, info@nabu-heidewald.de

NABU-Gruppe: Edenkoben / Maikammer
Sonntag, 14. Mai 07.00 – 09.00 Uhr
Naturkundliche Exkursion in die Reiterwiesen
Referent: Robin Doerr
Treffpunkt: Eingang Zoo in Landau
Bitte mitbringen: Fernglas
Die Exkursion führt in die landschaftlich reizvollen und artenreichen Reiterwiesen im Westen von Landau.
Dabei sollen vor allem Kenntnisse über Vogelstimmen vermittelt werden und es wird gleichzeitig auch auf interessante Pflanzen am Wegrand eingegangen.
Info: 0177 – 7755524, biologielehrer@gmx.de

NABU-Gruppe: Bellheim
Sonntag, 14. Mai 10.00 Uhr
Stunde der Gartenvögel: Naturgarten in Zeiskam
Referent: Joachim Zürker
Treffpunkt: Parkplatz Zeiskamer Mühle
Info: 06341 – 31628, NABU.Sued@NABU-RLP.de

Zur Aktion stellt der NABU eine Zählhilfe, Porträts der häufigsten Vogelarten (online) Faltblatt mit Meldebogen, Aktionsposter sowie Publikationen mit Tipps zum naturnahen und vogelfreundlichen Garten zur Verfügung. Für Printmedien gibt es einen druckfähigen Teilnahmecoupon samt Vogelgalerie, Onlinemedien können die Meldemöglichkeit zur „Stunde der Gartenvögel“ als Widget einbinden: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-gartenvoegel/mitmachen/14782.html.

Weitere Infos findet man unter www.stundedergartenvoegel.de

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin