Dienstag, 17. Mai 2022

Bundeswehrsoldat stirbt bei Übung in der Colbitz-Letzlinger Heide

26. Mai 2013 | Kategorie: Nachrichten

 

Wie genau der Soldat ums Leben kam, ist derzeit noch nicht bekannt. Foto: dts Nachrichtenagentur

Magdeburg- Im Gefechtsübungszentrum des Heeres in der Colbitz-Letzlinger Heide in Sachsen-Anhalt ist ein Bundeswehrsoldat am Samstag tödlich verunglückt.

Das teilte Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) am Sonntag in Berlin mit. Der Mann starb bei einer Übung des Panzergrenadierbataillons 112. Die genauen Umstände des tödlichen Unglücks sind noch unklar und werde derzeit von der Bundeswehr und der Staatsanwaltschaft untersucht.

Der Truppenübungsplatz in der Altmark zählt zu den großen Übungsplätzen in Deutschland. Er steht mit einer Ausdehnung von 232 Quadratkilometern nach Bergen und Grafenwöhr an dritter Stelle in Deutschland. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen