Montag, 21. Oktober 2019

Bundesregierung will erstmals Astronautin ins Weltall schicken

5. Februar 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Blick des Hubble-Weltraumteleskopes ins Universum. Foto: über dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Die Bundesregierung bereitet eine neue deutsche Beteiligung an einer Raumfahrtmission vor, an der erstmals eine Astronautin mitwirken soll.

„Deutschland könnte nach elf Männern auch mal eine Frau ins Weltall schicken“, sagte die Raumfahrtbeauftragte der Bundesregierung, Staatssekretärin Brigitte Zypries, der „Rheinischen Post“. Das sei ihre „persönliche Präferenz“, erklärte die SPD-Politikerin. Frauen im All müssten nicht nur Italienerinnen oder Russinnen sein.

„Es gibt eine aktive Frauen-Community in der Raumfahrt – die unterstütze ich gerne“, so Zypries. Nach dem sechsmonatigen Aufenthalt von Alexander Gerst im vergangenen Jahr an Bord der Internationalen Raumstation arbeite die Bundesregierung an einem weiteren Weltraumflug mit deutscher Beteiligung. Gerst ist am Donnerstag Gast von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).(dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin