Sonntag, 23. Juni 2024

Bundespolizei sperrt Gleise im Neustadter Bahnhof

15. Juli 2019 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Neustadt. Am 15. Juli um ca. 13:50 Uhr stellte eine Streife der Bundespolizei in Neustadt einen herrenlosen Gegenstand unter der Fußgängerbrücke auf Gleis 4 fest. Es handelte sich hier um einen kleinen rollenden Einkaufskorb.

Da nicht alle Gegenstände in dem Korb zweifelsfrei erkennbar waren und aufgrund des Fundortes, entschloss sich die Bundespolizei die Gleise 2 bis 4 für den weiteren Zugverkehr zu sperren und die Bahnsteige zu räumen. Ein Spürhund der Bundespolizei konnte keine gefährlichen Stoffe feststellen.

Die Gleise wurden um 14:50 Uhr wieder freigegeben, es entstand bei insgesamt acht Zügen eine Verspätung von 68 Minuten.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen