Freitag, 22. November 2019

Britische Polizei nimmt Wikileaks-Mitgründer Assange fest

11. April 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Julian Assange 
Foto: dts Nachrichtenagentur

London – Wikileaks-Sprecher Julian Assange ist in London festgenommen worden. Das teilte die Polizei am Donnerstagmittag mit.

Er wurde in der Botschaft Ecuadors in Gewahrsam genommen, wo er fast sieben Jahren lebte, nachdem er politisches Asyl erhalten hatte. Ecuador hatte nach Angaben der Polizei zuvor das Asyl für Assange aufgehoben und die Beamten in das Gebäude gelassen. Der Rauswurf aus der Botschaft war nach einer Wikileaks-Mitteilung aus der vergangenen Woche erwartet worden.

Er wird in einer zentralen Londoner Polizeistation festgehalten. Dort soll er bleiben, bis Anklage erhoben wird, hieß es in einer Mitteilung der Londoner Polizei.

Grundlage ist demnach ein Haftbefehl von Ende Juni 2012. Damals war er in einem Prozess, in dem es um eine Auslieferung an Schweden ging, nicht vor Gericht erschienen und stattdessen in die Botschaft Ecuadors geflohen. Das Verfahren der schwedischen Staatsanwaltschaft gegen Assange wegen des Vorwurfs einer Vergewaltigung wurde mittlerweile eingestellt.

Wikileaks hatte in den letzten Jahren mehrfach interne Dokumente von US-Armee und -Behörden veröffentlicht, unter anderem zu den Kriegen in Afghanistan und im Irak. Assange droht deswegen ein Strafprozess in den USA. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Britische Polizei nimmt Wikileaks-Mitgründer Assange fest"

  1. qanon sagt:

    Kann gut sein, daß der Herr Assange demnächst ein blödes Missgeschick passiert. So wie Lutz Eigendorf zum Beispiel?

Directory powered by Business Directory Plugin