Freitag, 09. Dezember 2022

Bald weitere Stellplätze für Fahrräder am Germersheimer Bahnhof

23. November 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim

Bahnhof Germersheim.
Foto: Pfalz-Express

Germersheim – Wie das Verkehrsbündnis „Allianz pro Schiene“ mitteilte, rechnet es wegen der Einführung des 49-Euro-Tickets mit einem Boom im öffentlichen Personenverkehr.

Das Fahrrad als klimafreundlicher Zubringer zur Bahn gegenüber dem Pkw soll gestärkt werden, jedoch fehlen bundesweit nach Auffassung des Verkehrbündnisses mehr als eine Million Stellplätze für Fahrräder an Bahnhöfen. Es bestehe dringender Handlungsbedarf.

„In Germersheim haben wir bereits gehandelt, indem wir derzeit gerade im Rahmen der Bike+Ride-Offensive neue Abstellanlagen am Germersheimer Bahnhof vorbereiten“, so Bürgermeister Marcus Schaile. Die entsprechenden Flächen seien bereits bestimmt und die Festlegung der Fahrradabstellanlagen konkretisiert worden. Ein Förderantrag werde voraussichtlich noch in diesem Jahr erfolgen, „so dass das Förderprojekt in 2023 realisiert werden könnte.“

Die Bike+Ride-Offensive ist eine Kooperation des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz und der Deutschen Bahn. So sollen am Germersheimer Bahnhof insgesamt 276 Stellplätze entstehen, dies würde ein Stellplatzplus von 54 Stellplätzen im Vergleich zur aktuellen Situation bedeuten. Aufgrund eines erhöhten Bedarfs an abschließbaren Stellplätzen für hochpreisige E-Bikes sollen zwei abschließbare Sammelanlagen entstehen. Ansonsten sind überdachte Doppelstockanlagen geplant.

„Die Stadt Germersheim hat in der Vergangenheit bereits viel für den Radverkehr getan. Es wurden, mit Förderhilfe des Bundes im Rahmen des Sonderprogramms „Stadt und Land“, gerade kürzlich Radwege saniert, wie z.B. im Nachtigallenweg, in der Zeppelinstraße sowie Im Kehlhorst. Weitere Radwege befinden sich bereits in der Planung (z.B. August-Keiler-Straße). Kürzlich wurde auch der Rhein-Radweg Leinpfad, mit Zuwendungen aus EU- und Landesmitteln barrierefrei ausgebaut. Dieser enthält u.a. einen Zuweg zur S-Bahn Haltestelle Germersheim-Süd/Nolte“, so Schaile.

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz bewilligte Förderprojekt zur Verbesserung der Radfahrendeninfrastruktur in der Stadt Germersheim sollen beispielsweise E-Bikes für die Mitarbeiter der Stadtverwaltung beschafft werden, aber auch Abstellanlagen an städtischen Gebäuden entstehen. „Ich finde, wir gehen mit einem guten Beispiel voran und ich bin mir sicher, dass noch weitere Projekte und Maßnahmen zukünftig folgen werden“, sagte der Erste Beigeordnete Dr. Sascha Hofmann.  

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen