Montag, 05. Dezember 2022

AstA Landau und Germersheim: Podiumsdiskussion mit einigen Direktkandidaten

10. August 2021 | Kategorie: Bundestagswahl 2021, Kreis Germersheim, Landau, Politik regional

Campus Landau der Uni Koblenz-Landau.
Foto: Pfalz-Express

Landau. Mit einer Podiumsdiskussion bereiten die ASten des Wahlkreises Südpfalz auf die nahende Bundestagswahl vor.

Am Donnerstag, 12. August wird bei einer Podiumsdiskussion fünf Direktkandidaten
des Wahlkreises Südpfalz auf den Zahn gefühlt.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr, findet im Festsaal in der Bürgerstraße 23 statt und wird vom AStA Landau und AStA Germersheim ausgerichtet.

Es geht um Parteiprogramme, Positionen zu den relevantesten Fragestellungen dieser Zeit und solche von studentischem Interesse.

Die Themen wurden im Vorfeld bei den Studenten abgefragt und von den Referenten beider ASten aufgearbeitet. Entsprechende Fragen dazu stellt am Abend die studentische Moderatorin Luise Trippler.

Gefragt werden folgende Gäste: Mario Brandenburg (FDP), Thomas Gebhart (CDU), Thomas Hitschler (SPD), Tobias Lindner (Bündnis90/Die Grünen) und Tobias Schreiner (Die Linke).

Es geht um wissenschafts- und bildungspolitische Themen wie BAföG und
Bildungsgerechtigkeit, um Fragen von regionalem Interesse wie den Ausbau der B10 und
Erdölbohrungen sowie um gesellschaftliche Themenkomplexe wie Klimaschutz, Mobilität,
Gesundheit, Sozialpolitik, Feminismus und Migrationspolitik.

Einlass ist ab 18.15 Uhr, freier Eintritt; medizinische Maske sowie ein tagesaktueller negativer Corona-Nachweis sind mitzubringen.

Die Diskussion ist auf zwei Stunden plus einer 15-minütigen Pause angesetzt. Bis Donnerstag 17 Uhr können Voranmeldungen mit der angedachten Zuschauerzahl an polbil@asta-landau.de
geschickt werden.

Neben der Präsenz-Veranstaltung wird diese via Livestream auf YouTube übertragen. Den Link dazu gibt es auf der Website des AStA Landau: www.asta-landau.de.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen