Mittwoch, 04. August 2021

Antrittsbesuch an der Südlichen Weinstraße: Kommandeur des Landeskommandos Rheinland-Pfalz bei Riedmaier

29. Januar 2014 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Leute-Regional, Rheinland-Pfalz

Antrittsbesuch bei Landrätin Theresia Riedmaier: Oberst Erwin Mattes (links) und Oberstleutnant der Reserve Frank Mulack (rechts).
Foto: kv-süw

Landau. Landrätin Theresia Riedmaier empfing den Kommandeur des Landeskommandos Rheinland-Pfalz, Oberst Erwin Mattes, bei seinem Antrittsbesuch an der Südlichen Weinstraße im Kreishaus.

Oberst Mattes ist seit dem 30. Oktober 2013 Kommandeur des Landeskommandos Rheinland-Pfalz und damit zuständig für die Zusammenarbeit von zivilen und militärischen Einrichtungen. Im Katastrophenfall oder bei besonders schweren Unglücksfällen berät er mit seinem Kommando die zivilen Katastrophenschutzstäbe über Unterstützungsmöglichkeiten durch die Bundeswehr.

Begleitet wurde Mattes von Frank Mulack, Oberstleutnant der Reserve, der 2009 die Leitung des Kreisverbindungskommandos der Bundeswehr übernommen hatte.

Das Landeskommando Rheinland-Pfalz verfügt über 36 Kreisverbindungskommandos zu allen Landkreisen und kreisfreien Städten sowie ein Bezirksverbindungskommando zur Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion in Trier. 2004 wurde das Konzept zur zivil-militärischen Zusammenarbeit umstrukturiert, seitdem gibt es in jedem Landkreis ein Verbindungskommando. (kv-süw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin