Donnerstag, 25. April 2024

Aktion „Macht mit und zeigt Herz!“ – Ein Herzchen-Gruß an der Haustür ist Balsam für die Seele 

28. März 2020 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Ludwigshafen, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Rhein-Pfalz-Kreis, Rheinland-Pfalz, Südwestpfalz und Westpfalz

Ein überraschendes Herz an der Tür ist sicher eine freudige Überraschung.
Foto: Pfalz-Express

Eine Aktion, die am 22. März in Kandel ihren Anfang nahm, breitet sich aus: Ein kleines Herz, aufgeklebt an der Haustür oder auf dem Briefkasten.

Einen Gruß hinterlassen, ein Zeichen, dass man aneinander denkt (gerade jetzt in dieser beispiellosen Zeit), ist die Intension dieser Aktion.

Trotz Kontaktverbot und eingeschränkten Aktivitäten darf man ja noch spazieren gehen (derzeit nur mit Personen aus demselben Haushalt oder allein).

[Lesen Sie dazu: Südpfalz: Was darf man, was nicht? Liste mit häufig gestellten Fragen (FAQ) zu Corona]

Wer im Wohnort an den Häusern oder Wohnungen von Freunden oder Verwandten vorbei kommt, hinterlässt einen Gruß in Herzform an der Haustür oder auf dem Briefkasten (natürlich ohne etwas zu beschädigen und am besten mit Handschuhen).

Ein kleines Infoblatt im Briefkasten erklärt die Aktion und hält ein paar Herz-Ausschneidevorlagen bereit. Aus hygienischen Gründen kann natürlich auch auf das Infoblatt verzichtet werden und jeder schneidet sich selbst ein paar Herzen aus.

In Kandel hat Familie Stöhr die Aktion initiiert, die wiederum von ihren Freunden Klaus und Sabine Zahneißen dazu inspiriert wurden, denn diese hatten als erste ein Herz an die Tür der Stöhrs geklebt. Für die meisten, die ein Herz an ihrer Tür entdecken, dürfte das eine Freude und ein „Seelenstreichler“ in harten Zeiten sein.

Info-Schreiben zum Download

Infoschreiben Macht mit und zeigt Herz

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen