Dienstag, 04. Oktober 2022

Aktion Freiwilligentag richtet Hauensteins Altwiesenpark her

22. September 2022 | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Freiwillige pflegen den Altwiesenpark Hauenstein, hier den vom Gillenbach durchflossenen Weiher.
Quelle: Matthias Schächter

Hauenstein (Südwestpfalz). „Das könnte ein Startschuss für weitere ehrenamtliche Projekte dieser Art sein“, waren sich abschließend die Teilnehmer des „Freiwilligentags“ in Hauenstein (Ortsgemeinde) am vergangenen Samstag einig.

Über 25 Personen – vom vierjährigen Mädchen bis zum Senior jenseits der 80 – folgten dem Aufruf und legten Hand an, wo es im Hauensteiner „Altwiesenpark“ notwendig erschien.

Fünf Arbeitsgruppen widmeten sich den „Baustellen“, die ein Vorbereitungsteam im Vorfeld identifiziert hatte. Unter anderem wurde rund um die Kneippanlage für Ordnung gesorgt, das Becken gereinigt und winterfest gemacht sowie das Holz der dortigen Pergola neu gestrichen. Aus dem Weiher waren Unmengen von Wasserpest und anderer Bewuchs herauszuholen. Stolperfallen in der Gehwegpflasterung sind nun eingeebnet, Mauern repariert und das „Waldsofa“ (Holz-Liegebank) ist auf Vordermann gebracht. Schiefe Laternen konnten ausgerichtet und frisch einbetoniert werden. Auf dem Spielplatz sind mehrere Kubikmeter Hackschnitzel ausgebracht worden und die „Hullwische“, ein in Gründung befindlicher Förderverein für Kinder und Jugendliche, schufen neue farbliche Akzente.

Für das leibliche Wohl der Helferinnen und Helfer sorgten die örtlichen Betriebe Landgasthof-Hotel Zum Ochsen und Bäckerei Müller sowie die Gemeinde. Praktische Unterstützung leistete Hauensteins Bauhof, der auch die Materialien stellte. Markus Pohl (Erster Beigeordneter) beteiligte sich vor Ort. Ein namhaftes Baumarkt-Unternehmen sponserte die Aktion und 13 aus dessen Mitarbeiterschaft beteiligten sich. Die umfangreichen Vorbereitungen hatten Vanessa Herget, Tobias Bärmann und Matthias Schächter geleistet.

„Hauenstein begrüßt diese gelungene Initiative ungemein“, betonte Ortsbürgermeister Michael Zimmermann im Gespräch. „Wir habe gerne die erforderlichen Sachmitteln bereitgestellt sowie mitgewirkt“. Er könne sich vorstellen, dass dieser Startschuss zu noch mehr ehrenamtlichem Engagement in allen Bereichen anrege, was die Ortsgemeinde auch stets „sehr gerne“ unterstütze und fördere. Er freue sich auf Anfragen. „Wir haben im Ort ja schon viele Ehrenamtliche, die beispielsweise die Queichquelle sauber halten sowie zur Pflege der Feldkreuze oder der Madonna am Felsdurchbruch. Einzelne davon haben aber mittlerweile erklärt, sie könnten das aus Altersgründen nicht mehr lange leisten“.

Stichwort Freiwilligentag

Die Aktion in den Altwiesen lehnte sich an den „Freiwilligentag“ an, der seit 2008 unter dem Motto „Gemeinsam macht Spaß: Wir schaffen was“ regelmäßig in der Metropolregion Rhein-Neckar stattfindet. Mit dieser Motivation sei am vergangenen Samstag von rund 5.000 Menschen in 60 Dörfern und Städten bei 300 Mitmach-Aktionen ehrenhalber viel erreicht worden, war zu erfahren.

Stichwort Altwiesenpark

Der weitläufige „Altwiesenpark“ erstreckt sich entlang der Backelsteinstraße zwischen Ortsbebauung und Freibad. Laut Michael Zimmermann wurde er geschaffen als Gelegenheit zu Entspannung und generationsübergreifender Treffpunkt. Mit dieser Zielsetzung habe dereinst die Gemeinde Wiesengrundstücke aufgekauft, das Gelände gestaltet und ausgestattet. Seit einiger Zeit beschäftige sich ein Arbeitskreis mit Möglichkeiten, diesen Landschaftspark noch attraktiver zu machen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen