Samstag, 06. Juni 2020

48-jähriger Österreicher erschießt sich in Streifenwagen

18. September 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Vermischtes

Foto: dts

Heiligenblut am Großglockner – Im österreichischen Heiligenblut im Bundesland Kärnten hat sich am Mittwochnachmittag (17. September) ein 48-jähriger Mann in einem Streifenwagen mit der Dienstwaffe eines Polizisten erschossen.

Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatte der Mann Suizidabsichten und habe sich freiwillig dazu bereit erklärt, die Beamten auf eine Dienststelle zu begleiten. Die Beamten seien zuvor gegen 14 Uhr von der Mutter des Mannes zu dessen Haus gerufen worden.

Während der Fahrt zur Polizeiwache hat der Mann, der im Fond des Streifenwagens saß, völlig unvermutet die Dienstpistole aus dem Holster des auf dem Beifahrersitz mitfahrenden Polizisten gezogen und sich in den Kopf geschossen.

Der Mann sei vermutlich sofort tot gewesen, teilte die Polizei weiter mit. Die Beamten seien nicht verletzt worden. (dts/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin