Mittwoch, 16. Oktober 2019

45 Millionen Dollar Kopfgeld: Anführer von Al-Kaida im Jemen bei Drohnen-Angriff getötet

16. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Kampfdrohne.
Foto:dts Nachrichtenagentur

Sanaa  – Der Vize-Chef des Terrornetzwerks Al-Kaida und Anführer des Ablegers im Jemen, Nasser al-Wahischi, ist bei einem Drohnen-Angriff getötet worden.

Das bestätigte die Gruppe „Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel“ in einem Video. Al-Wahischi galt als einer der meistgesuchten Terroristen der Welt: Die USA hatten ein Kopfgeld in Höhe von 45 Millionen US-Dollar auf ihn ausgesetzt.

Der bisherige Militärchef von „Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel“, der Dschihadist Qasim al-Rimi, wurde laut der Videobotschaft zum neuen Anführer der Terrorgruppe bestimmt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin