Mittwoch, 27. Mai 2020

2,05 Millionen Haushalte laut Armutsbericht überschuldet

13. Dezember 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Immer mehr Armut in der deutschen Bevölkerung. Foto: dts Nachrichtenagentur

Immer mehr Armut in der deutschen Bevölkerung.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Die Zahl der überschuldeten Personen und Haushalte in Deutschland ist in den vergangenen Jahren weiter gestiegen.

Laut Entwurf des Armuts- und Reichtumsberichts der Bundesregierung galten 2015 insgesamt 2,05 Millionen Haushalte als überschuldet (4,17 Millionen Personen).

2013 hatte die Zahl der überschuldeten Haushalte bei 1,97 Millionen gelegen. „Ein Trend, nach dem seit 2006 ein stetiger Anstieg zu verzeichnen ist, setzt sich fort“, heißt es in dem Bericht.

Grund für die Überschuldung sei immer öfter „Einkommensarmut“. Bundesweit gibt es offenbar 335.000 Menschen ohne festen Wohnsitz. Damit ist die Zahl der Wohnungslosen laut dem Bericht seit 2006 um rund 80.000 gestiegen. (dts Nachrichtenagentur/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin