Montag, 14. Oktober 2019

2. Bundesliga: KSC und Kaiserslautern trennen sich 2:2

29. März 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Sport Regional

Das „Lokalderby“ endete unentschieden.
Foto. FCK

Karlsruhe – Der Karlsruher SC und der 1. FC Kaiserslautern haben sich am Samstag mit 2:2 voneinander getrennt.

In der 26. Minute konnte Torres die Hausherren aus Karlsruhe zunächst mit 1:0 in Führung bringen, die bis zur 53. Minute hielt: Eine Flanke der Gäste landet bei Zoller, der den Ball aus zehn Metern zum 1:1-Ausgleich einnetzen kann. In der 67. Minute ist es erneut Zoller, der die „Roten Teufel“ mit 2:1 in Führung bringen kann.

Der KSC suchte in der Schlussphase die Lücke in der Defensive der Gäste und wurde in der 90. Minute fündig: Ein Eckball wird vom 1. FCK zu kurz geklärt, woraufhin Nazarov den Ball wuchtig zum 2:2-Endstand in die Maschen befördert. Im zweiten Spiel des Tages konnte der VfL Bochum mit 1:0 gegen Erzegebirge Aue gewinnen.  (dts Nachrichtenagentur)

Foto: KSC

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin