Donnerstag, 20. Februar 2020

2. Bundesliga: KSC und Kaiserslautern trennen sich 2:2

29. März 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Sport Regional

Das „Lokalderby“ endete unentschieden.
Foto. FCK

Karlsruhe – Der Karlsruher SC und der 1. FC Kaiserslautern haben sich am Samstag mit 2:2 voneinander getrennt.

In der 26. Minute konnte Torres die Hausherren aus Karlsruhe zunächst mit 1:0 in Führung bringen, die bis zur 53. Minute hielt: Eine Flanke der Gäste landet bei Zoller, der den Ball aus zehn Metern zum 1:1-Ausgleich einnetzen kann. In der 67. Minute ist es erneut Zoller, der die „Roten Teufel“ mit 2:1 in Führung bringen kann.

Der KSC suchte in der Schlussphase die Lücke in der Defensive der Gäste und wurde in der 90. Minute fündig: Ein Eckball wird vom 1. FCK zu kurz geklärt, woraufhin Nazarov den Ball wuchtig zum 2:2-Endstand in die Maschen befördert. Im zweiten Spiel des Tages konnte der VfL Bochum mit 1:0 gegen Erzegebirge Aue gewinnen.  (dts Nachrichtenagentur)

Foto: KSC

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin