Samstag, 19. Oktober 2019

19. August: Sommerfest im Haus zum Maulbeerbaum – Aktion „Bausteine“ wird vorgestellt

17. August 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau
Das Haus zum Maulbeerbaum lädt zum Sommerfest ein. Archivfoto: Pfalz-Express

Das Haus zum Maulbeerbaum lädt zum Sommerfest ein.
Archivfoto: Pfalz-Express

Landau. In den letzten Monaten sind wichtige Entscheidungen zum Erhalt des Hauses zum Maulbeerbaum gefallen, weitere wichtige Entscheidungen stehen bevor.

Der frühere Beschluss des Stadtrates, das Haus abzureißen, falls sich kein Investor findet, ist hinfällig geworden, da Stadtrat und Stadtvorstand beschlossen haben, das Haus der „Genossenschaft Haus zum Maulbeerbaum. Gemeinsam bewahren“, zu überschreiben.

Diese übernimmt die Verantwortung für den Erhalt des Hauses. Wenn es gut läuft, kann die Genossenschaft bereits im nächsten Frühjahr mit den Bauarbeiten beginnen.

„Verein Freunde des Hauses zum Maulbeerbaum e. V.“ und  „Genossenschaft Haus zum Maulbeerbaum. Gemeinsam bewahren. eG.“

Als das Haus 2010 vom Abriss bedroht war, ging 2011 aus einer Bürgerinitiative zum Erhalt des Hauses der „Verein Freunde des Hauses zum Maulbeerbaum e. V.“ hervor.

Um stärker unternehmerisch tätig werden zu können, als dies ein Verein gemeinhin tun kann, bildete sich 2015 aus dem Verein heraus eine gemeinnützige „Genossenschaft Haus zum Maulbeerbaum. Gemeinsam bewahren eG“.

Beide Organisationen sind personell weitgehend miteinander verschränkt und arbeiten auf das gleiche Ziel hin: der Verein wirbt in der Öffentlichkeit für den Erhalt des Hauses, die Genossenschaft beschafft die Finanzmittel dazu und wird später die Baumaßnahmen leiten.

Bei der Beschaffung der Mittel war die Genossenschaft vor allem Dank der Hilfe der Politiker aus SPD, CDU und GRÜNEN erfolgreich.

Bislang wurden 300.000 Euro vom Bund zugesagt, 200.000 Euro vom Land und 300.000 Euro von der Stadt (als Ersatz für die Abrisskosten). 100.000 Euro wird die Genossenschaft selbst aufbringen.

In nächster Zeit wird der Verein wieder verstärkt in der Öffentlichkeit präsent sein.

Sommerfest

Am 19. August wird im Haus ein „Sommerfest“ gefeiert. Es beginnt um 13 Uhr mit der Öffnung des Hauses und einem geselligen Beisammensein im Hof. Zwei Stunden zuvor, um 11 Uhr, ist die Eröffnung der Ausstellung OMBRE sowie einer Installation SCHATTENSPIELE der Künstlergruppe Christian Frick, Christian Heuchel, Gunter Klag, Ralph Musielski und Mike Überall.

Zur Eröffnung spricht Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron, in die Ausstellung einführen wird Dr. Ralph Musielski. Anschließend wird die „Sinfonie für ein Haus“ komponiert von Christian Frick, uraufgeführt. Ab 13 Uhr spielt im Hof des Hauses das Jordan-Weiss-Quartett

Das Haus ist bis zum Abend geöffnet. Kaffee, Kuchen und Wein, sowie Flammkuchen werden angeboten.

Tag des offenen Denkmals

Der 10. September ist der Tag des offenen Denkmals. Das Haus zum Maulbeerbaum ist von
11 bis 16 Uhr geöffnet. Es kann im Rahmen der baulichen Gegebenheiten besichtigt werden. Es finden kleine Führungen statt. Bei dieser Gelegenheit wird eine neue Aktion offiziell vorgestellt werden, nämlich das „Baustein-Modell“ (siehe unten).

Nikolausmarkt

Der Verein übernimmt in diesem Jahr den Losverkauf auf dem Nikolaus-markt. Dazu wurde der Stand erworben, den die Freunde der Landesgartenschau mehrere Jahre lang bedient haben.

Der Losverkauf, der dem Haus zugute kommt, verlangt zahlreiche helfende Hände. Hilfsbereite Menschen werden gebetenr, sich bei Vorstandsmitglied Waltraud Kappes zu melden. (Tel. 06341-930545 oder kappes58@t-online.de) Für Sach- und Geldspenden sind die Verantwortlichen dankbar.

Baustein-Modell

Eine graphische Darstellung des Hauses zeigt die untergliederte Fassade in 506 Bausteine, 26 Fenster und ein Portal.

Alle diese Bauelemente sollen symbolisch verkauft werden: Ein Baustein kostet 100 Euro, ein Fenster kostet 1.000 Euro (auch in Teilen erwerbbar), ein Portal kostet 5.000 Euro

Jeder „erworbene“ Baustein wird in einem Großbild mit einem roten Punkt gekennzeichnet. Er ist also nur einmalig zu erwerben.

Die Koordinaten des Steines (z. B „Stein s 19“) werden zur Bestätigung auf eine Radierung aufgetragen, die der bekannte Landauer Künstler Xaver Mayer geschaffen hat. Der Name des „Käufers“ eines Bausteines oder Fensters oder des Portals wird in einem von der Buchbinderei Müller in Nußdorf gestalteten und zum Teil gesponserten Buch eingetragen.

Für den „Kauf“ eines Bausteins erhält der Spender eine steuerlich absetzbare Spendenquittung.
Beim Sommerfest am 19. August beginnt der „Baustein-Verkauf“.

Aktion Bausteine. Quelle: Freunde des Hauses zum Maulbeerbaum

Aktion Bausteine.
Quelle: Freunde des Hauses zum Maulbeerbaum

Anschrift des Vereins

Gunhild Wolf, Glacisstraße 22, 76829 Landau.
Bankverbindung Sparkasse Südliche Weinstraße, IBAN DE71 5485 0010 1700 1736 59.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin