Mittwoch, 23. Juni 2021

1,85 Millionen Euro für Städtisches Krankenhaus Pirmasens

5. Oktober 2016 | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Pirmasens – Für die Erweiterung der psychiatrischen Abteilung am Städtischen Krankenhaus Pirmasens hat das Land 1,846 Millionen Euro bewilligt.

Das teilte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler heute in Mainz mit.

Die Landesförderung ermöglicht damit den Ausbau der Psychiatrie von 80 auf 90 Betten und die Modernisierung der Pädiatrie.

Die Erweiterung der psychiatrischen Abteilung soll in mehreren Bauschritten vollzogen werden. Ziel ist es, die Psychiatrie vorerst in den oberen drei Stockwerken des Krankenhauses zu konzentrieren, so dass kurze Wege entstehen. Dafür müssen aber zunächst einige Umstrukturierungen und Umzüge vorgenommen werden.

Dadurch wird das 7. Obergeschoss frei. Nach Abschluss der Arbeiten sollen die psychiatrischen Stationen dann in die obersten Stockwerken (7-9 OG) einziehen.

Gleichzeitig zieht die Pädiatrie in das 3. Obergeschoss.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin