Sonntag, 20. Oktober 2019

10. August: Goetheparkplauderei: „Landauer Leute“

7. August 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Tri Tin Vuong, Gast bei der Goetheparkplauderei, bei der Einweihung eines Gedenksteins. Foto: red

Landau. Am Sonntag, 10. August, 11 Uhr, lädt Moderatorin Sigrid Weyers zur nächsten Goetheparkplauderei mit dem Thema „Landauer Leute“ ein. Weyers ist neu im Moderatorenteam, dürfte allerdings bereits vielen Landauern aus dem „Haus am Westbahnhof“ bekannt sein.

Musikalisch begleitet wird die Plauderei von „Celtic Dreams“. Das aus Funk und Fernsehen bekannte Duo, begeistert deutschlandweit mit seiner ausgefallenen Musik. Die Presse spricht von einem markanten Alleinstellungsmerkmal. Lieder aus längst vergangenen Tagen, interpretiert mit keltischer Harfe, keltischen Flöten und traumhaften Stimmen, nehmen die Zuhörer mit auf eine unvergessliche Zeitreise.

Aber auch Filmmusik wird in unvergleichlicher Weise dargeboten. So zum Beispiel „In the Arms of an Angel“ aus „Stadt der Engel“,  „Don`t cry for me Argentina“ oder auch „Nessaja“ aus Peter Maffays Tabaluga. Auch neu im Programm sind ausgewählte Titel von Barclay James Harvest. Nicht nur das Können von Jasmin und Chris Loch ebnet den Weg des Erfolgs der Beiden, sondern auch die spürbare Freude an der Musik selbst.

Als Gäste konnte Moderatorin Sigrid Weyers Zsuzsa Kern (Ungarn/Deutschland), Tri Tin Vuong (Vietnam/Deutschland) und Humberto Zambrano (Chile/Deutschland) gewinnen, die das Thema „Landauer Leute“ von einer ganz neuen Seite beleuchten werden.

Die Musikalischen Goetheparkplaudereien werden von der Sparkasse Südliche Weinstraße und vom Weingut Martin Wittmann unterstützt.

Der Eintritt ist frei. Bei schlechter Witterung entfällt die Veranstaltung. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin