Mittwoch, 22. November 2017

Rheinzabern: Römisches Feldgeschütz im Museum – Gespräch mit Erbauer Niedermeyer am 8. Januar möglich

28. Dezember 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Römsiches Feldgeschütz im Terra-Sigillate-Museum in Rheinzabern.

Römsiches Feldgeschütz im Terra-Sigillate-Museum in Rheinzabern.

Rheinzaben – Ein römisches Geschütz vom Typ „Cremona“ hat Dipl.-Physiker Walter Niedermeyr aus Jockgrim mit Unterstützung von Prof. Schäfer (Uni Trier) nachbauen lassen.

Seit einiger Zeit steht es dem Museumsverein Rheinzabern als Leihgabe zur Verfügung. Damit soll einem interessierten Personenkreis ein anschauliches Objekt aus der Römerzeit, das man sonst nicht sieht, gezeigt werden.

Niedermeyr steht am Sonntag, 8. Januar, ab 14 Uhr, im Terra-Sigillata-Museum für Fragen zur Funktion und Wirkungsweise des Kriegsgeräts zur Verfügung.

Kontakt:

Terra-Sigillata-Museum, Hauptstraße 35, 76764 Rheinzabern.

Telefon: 07272/95 58 93.

E-Mail:  mailto:info@terra-sigillata-museum.de, info@terra-sigillata-museum.de

 www.terra-sigillata-museum.de

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag: 11 – 16 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 11 – 17 Uhr.

Gruppen nach Vereinbarung; museumspädagogische Betreuung auf Voranmeldung.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin